24. Spieltag, 15.04.18, von Josef Wolf

VfB Hüttigweiler – SG Saubach   2:1 

Zum 24. Spieltag mussten unsere Jungs zum VfB Hüttigweiler fahren. Dass dies ein sehr richtungsweisendes Spiel zum Thema Meisterschaft ist, war unseren Jungs bewusst. Von Anfang an begann man mit gutem Tempo, setzte den Gegner unter Druck und erspielte sich schöne Möglichkeiten heraus. So war es auch schon in der sechsten Spielminute Daniel Pfeffler, der nach schöner Vorarbeit von Dustin Hoffmann zum 1:0 Führungstreffer einschieben konnte. Wie so oft konnte man aus dieser Führung jedoch das Selbstbewusstsein nicht stärken, im Gegenteil, die Zweikämpfe wurden nur noch zaghaft bis gar nicht angenommen, Kopfballduelle gingen verloren und einen richtigen Spielfluss bekam man nicht mehr hin. Der VfB Hüttigweiler erspielte sich in dieser Zeit sehr gute Chancen, die von unserem Keeper Christoph Rau gut pariert wurden oder der Gegner das Tor nicht treffen konnte. In der 30. Spielminute war es dann leider passiert. Nach einem langen Ball des gegnerischen Torhüters, konnte der Stürmer den Ball per Kopf einfach verlängern und seinem Mitspieler in den Lauf legen. Dieser musste ihn nur noch ins Tor schieben und es stand 1:1. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

In Halbzeit zwei sah man leider kein anderes Gesicht unserer Mannschaft. Die Ball An- und Mitnahme unserer Jungs war schlecht, die Pässe leider zu ungenau und wirkliche Torchancen hatte man keine. Also musste kommen, was bei so einem Spiel kommen muss. Nach einem Eckball schlief man bei der Zuordnung der Gegenspieler und ließ am langen Pfosten einen Spieler komplett alleine stehen. Dieser hielt nur den Fuß hin und schob zur 2:1 Führung ein. Danach erhöhte man zwar den Druck auf den Gegner, konnte jedoch keine wirkliche Torchance mehr erarbeiten. Somit endete das Spiel 2:1 für Hüttigweiler und eines der wichtigen letzten sieben Spiele konnte die SGS nicht für sich entscheiden. Nun heißt es abhaken und volle Konzentration auf die neue Woche, denn da begrüßt man zum Topspiel die SG Bostalsee im heimischen Schottenstadion. Torschütze: Daniel Pfeffler.

23. Spieltag, 08.04.18, von Maximilian Rödel

SG Saubach – SC Alsweiler   3:0

Am 23. Spieltag traf unsere Elf bei herrlichem Wetter in Niedersaubach auf die Gäste aus Alsweiler. In der Anfangsphase war es ein offener Schlagabtausch und Alsweiler spielte auf Augenhöhe mit. Jedoch ging unsere Mannschaft in der 31. Minute durch einen verunglückten Rückpass, der zu einem Eigentor führte, mit 1:0 in Führung. Direkt im Anschluss erreichte eine Flanke von Ruwen Jost am zweiten Pfosten Patrick Kirsch, der gekonnt zur 2:0 Führung einnickte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. In der zweiten Halbzeit hatte unsere SG noch zahlreiche Chancen das Ergebnis zu erhöhen. Genutzt wurde jedoch nur eine dieser Chancen von Ruwen Jost, der nach Vorlage von Patrick Kirsch in der 56. Minute nur noch einschieben musste. Damit blieben die  drei Punkte hochverdient im Bohlenstadion.

22. Spieltag, 02.04.18, von Yannick Baltes

SV Wustweiler - SG Saubach   0:0

Am diesjährigen Ostermontag musste unsere erste Mannschaft zum schweren Auswärtsspiel nach Wustweiler reisen. Aufgrund der Tabellensituation, der Vierte empfing den Zweiten, war von Anfang an klar, dass dies ein hartes Stück Arbeit werden würde.

Es entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel, welches sich hauptsächlich zwischen den beiden Strafräumen abspielte. Nennenswerte Torchancen ergaben sich kaum und so ging es folgerichtig torlos in die Kabinen.

Auch in der zweiten Hälfte war zunächst das gleiche Bild zu sehen, mit zunehmender Spieldauer fanden die Gastgeber jedoch den besseren Zug zum Tor und erspielten sich dadurch auch die klareren Gelegenheiten. Unsere Elf verteidigte den Punkt jedoch bis zum Abpfiff wodurch man Wustweiler auf Distanz halten konnte und weiterhin im Titelrennen mitmischen kann.

21. Spieltag, 24.03.18,von Josef Wolf

SG Saubach – SF Tholey   5:1

Zum 21. Spieltag durfte man die SF Tholey im Schottenstadion begrüßen. Nach drei nicht so guten Leistungen nach der Winterpause, war man gewollt, das richtige Gesicht unserer Mannschaft zu zeigen. So nahm man von Anfang an das Zepter in die Hand und bestimmte das Spiel schon in den Anfangsminuten. In der sechsten Spielminute war es nach einem Eckball Maurice Perius, der die Unordnung im 16er ausnutzte und den Ball zur 1:0-Führung ins Tor schieben konnte. Unsere Mannschaft drängte weiter und ließ dem Gegner keine Zeit zum Spielaufbau. So kam es in der 13. Spielminute zu einem schönen Konter nach Ballgewinn im Mittelfeld, Lukas Warken nahm auf der Außenseite sein Tempo auf und platzierte den Ball mit einem Schuss ins kurze Eck zur 2:0-Führung. Keine fünf Minuten später fiel auch schon das 3:0. Fabian Blass hielt von ca. 20 Metern mit einem Fernschuss drauf und konnte so den Tormann überlisten. Der Gegner war bis zu diesem Zeitpunkt gar nicht gefährlich geworden. In der 38. Minute war unsere Abwehrreihe nach einem Freistoß kurze Zeit nicht wach, sodass die Sportfreunde aus Tholey durch einen Kopfball den Anschlusstreffer zum 3:1 erzielen konnte. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

In Halbzeit zwei sah man das gleiche Bild. Unsere Jungs spielten sehr souverän, der Ball lief gut in den eigenen Reihen und der Gegner bekam keinen Raum zum Spielen. So war es folgerichtig, dass in der 54. Minute Daniel Pfeffler nach schönem Alleingang zum 4:1 einschieben konnte. Den letzten Treffer des Tages markierte Dustin "DH11" Hoffmann, der den Ball vorne gut klemmen konnte und aus der Drehung ins lange Eck traf. Gleichzeitig war dies auch dann der Endstand. Torschützen: Maurice Perius, Lukas Warken, Fabian Blass, Daniel Pfeffler, Dustin Hoffmann.

20. Spieltag, 18.03.18, von Maximilian Rödel

SV Humes – SG Saubach   2:3

Im dritten Spiel nach der Winterpause trat unsere Mannschaft bei eisigen Temperaturen in Humes an. Bereits vor dem Spiel war klar, dass unsere SG an diesem Tag viel Geduld beweisen muss, da die Humeser durch ihre äußerst defensive Spielweise bekannt sind. In den ersten Minuten war unsere Elf spielbestimmend und erspielte sich erste Torchancen. Nach und nach kam der SV Humes jedoch besser ins Spiel und war immer wieder, vor allem durch Standardsituationen, gefährlich. In der 36. Spielminute war es dann Fabian Blass, der nach Vorarbeit von Dustin Hoffmann mit einem sehenswerten Lupfer zur 0:1-Führung unserer SG Saubach traf. Diese war jedoch nur von kurzer Dauer, denn Humes glich in der 38. Minute per direktem Freistoß aus. Unbeeindruckt von diesem Rückschlag erzielte Patrick Kirsch zwei Minuten später mit einer Einzelleistung die 1:2-Führung für unsere Mannschaft. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand. Nach der Halbzeit erspielte unsere Mannschaft sich etliche Chancen, die jedoch zum Teil kläglich vergeben wurden. Erst in der 76. Minute erzielte wiederum Patrick Kirsch nach Vorarbeit von Fabian Blass das beruhigende 1:3. Durch einen individuellen Fehler in unserer Abwehrreihe machte der SV Humes mit dem Anschlusstreffer das Spiel noch einmal spannend. Letztendlich, auch durch eine gute Leistung unseres Torwarts, konnte die Mannschaft jedoch das 2:3 über die Zeit retten und somit den ersten Dreier nach der Winterpause einfahren. Torschützen: Fabian Blass, Patrick Kirsch (2).

19. Spieltag, 11.03.18, von Josef Wolf

SG Saubach – SF Güdesweiler   3:3

Zum ersten Heimspiel nach der Winterpause durfte man die Sportfreunde aus Güdesweiler im Schottenstadion begrüßen. Dass dies jedoch keine einfache Aufgabe sein würde, war der Mannschaft von Beginn an klar. In den Anfangsminuten sah man eine sicherstehende Mannschaftsleistung, wir ließen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen und erarbeiteten uns so Torchancen. Über die rechte Außenbahn war es dann Daniel Pfeffler, der sich in der fünften Spielminute gut durchsetzen, den Ball einfach in den 16er ablegen konnte, wo Fabian Blass ganz frei stand und zum 1:0 Führungstreffer einschob. Jedoch bekam man wie so oft durch diesen Führungstreffer leider keinerlei Sicherheit dazu, sodass nur drei Minuten später durch eine Fehlkommunikation von Abwehr und Torwart der Ausgleichstreffer fiel. Danach war die Partie ausgeglichen, auf beiden Seiten waren Chancen vorhanden, die aber nie wirklich zu großen Torchancen führten. Kurz vor der Halbzeit war es abermals Fabian Blass, der bei einem Freistoß den Ball direkt ins Tor zur 2:1 Führung befördern konnte. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.
In der zweiten Halbzeit sah man jedoch das gleiche Bild, der Ball lief in den eigenen Reihen, man erspielte sich Chancen, war jedoch bei der Verwertung sehr fahrlässig. In der 56. Spielminute konnte man nach einem Alleingang des Gegner diesen nur im Strafraum stoppen, was zu einem berechtigtem Elfmeter führte. Dieser wurde zum 2:2-Ausgleich eingeschoben. Unsere Mannschaft übte weiterhin Druck auf den Gegner aus, da man das Spiel unbedingt gewinnen wollte, was auch in der 80. Minute belohnt wurde. Fabian Blass erzielte wieder mit einem schönen Freistoßtor seinen dritten Treffer an dem Tag zur 3:2-Führung. Danach hoffte man den Gegner nun unter Kontrolle zu haben, jedoch war es zur Schlussminute abermals ein Kommunikationsfehler zwischen Abwehr und unserem Torhüter Rau, welcher zum bitteren Ausgleich geführt hat. Dies war auch gleichzeitig der Treffer zum Endstand 3:3. Torschütze: Fabian Blass (3).

18. Spieltag, 04.03.18, von Yannick Baltes

FC Hertha Wiesbach II – SG Saubach   1:1

Am 04.03.18 startete die Rückrunde in der Landesliga Nord. Aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen fand nur das Spiel unserer SG Saubach I bei Hertha Wiesbach II statt. Unsere Elf tat sich schwer, in die Partie zu finden und so kam Wiesbach II, auch ergänzt um einige U23-Spieler aus deren Oberliga-Mannschaft, zu Beginn zu den besseren Gelegenheiten und nach 20 Minuten in Person von Benjamin Raber zur 1:0-Führung. Auch nach dem Rückstand kam unsere Elf nicht zu zwingenden Möglichkeiten und so blieb es zur Halbzeit beim 1:0 für den Gastgeber.
Nach der Pause steigerte sich unser Team jedoch, was in der 61. Minute mit dem Ausgleich belohnt wurde, als Patrick Kirsch einen herrlichen Pass von Maximilian Rödel zum 1:1 ins untere Eck verwertete. In der Folge gab es auf beiden Seiten Möglichkeiten, die Partie zu entscheiden, Diese blieben jedoch ungenutzt, nicht zuletzt dank einer tollen Parade unseres Torwarts Christoph Rau fünf Minuten vor dem Abpfiff.

17. Spieltag, 25.11.17, von Josef Wolf

SG Saubach – FC Uchtelfangen   2:1

Zum letzten Spieltag der Landesliga Nord vor der Winterpause waren die Gäste aus Uchtelfangen am letzten Wochenende zu Besuch. Die Devise war klar, ein Sieg sollte her, um weiter oben an der Spitze zu bleiben. Von Anfang an sah man eine stabile Heimmannschaft, mit sehr viel Ruhe und gutem Kombinationsfußball. Nach 17. Spielminuten belohnte man sich dafür. Nach schöner Flanke war es Johannes Scherer, der sich in der Luft durchsetzen konnte und zum 1:0 einnickte. Man hatte noch weitere Chancen, welche man aber nicht verwerten konnte. So ging man mit der 1:0 Führung auch ebenfalls in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit sah man ein ähnliches Spiel, der Ball lief in den eigenen Reihen gut, dem Gegner wurden keine großen Torchancen ermöglicht und unsere Jungs taten alles, für noch ein Tor nachzulegen. Nach 68. Minuten war es dann soweit, Fabian Blass nahm sich den Ball aus ungefähr 25 Metern, fackelte nicht lange und platzierte den Ball zum 2:0 ins Netz der Gegner. Wie so oft wurde aber nach der verdienten Führung das Tempo mal wieder raus genommen. Dem Gegner boten sich so Räume an, um ebenfalls Torchancen zu erhalten. In der 75. Spielminute passierte was passieren musste. Durch einen Ballverlust in unserer Hälfte konnte der Stürmer vom FC Uchtelfangen alleine aufs Tor laufen und schob zum 1:2 Anschlusstreffer ein. Dies war auch gleichzeitig das Schlussergebnis. Torschützen: Johannes Scherer, Fabian Blass.
Somit verabschiedet man sich mit 35 Punkten aus 17 Spielen in die Winterpause, wo man neue Energie sammeln und sich im Januar und Februar dann nochmals auf die Rückrunde fokussieren kann. Diese startet Sonntag, 04. März 2018, um 15:00 Uhr mit dem Auswärtsspiel gegen FC Hertha Wiesbach II (18. Spieltag).

16. Spieltag, 19.11.17, von Maximilian Rödel

SG Lebach/Landsweiler II – SG Saubach   1:3

Im Spitzenspiel der Landesliga Nord traf unsere SG Saubach auf den Stadtrivalen aus Landsweiler. Gerade im ersten Durchgang lieferte unsere Mannschaft ein eindrucksvolles Spiel ab. In der 15. Minute war es Christian Quack, der nach Vorlage von Daniel Pfeffler das 0:1 markierte. In der 39. Minute steuerte Quack dann nach einem schönen Spielzug auf den Gästetorwart zu und konnte nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Daniel Pfeffler zum verdienten 0:2. Fast mit dem Pausenpfiff konnte unsere SG dann noch durch Patrick Kirsch, nach toller Flanke von Carsten Petry auf 0:3 erhöhen.
In der zweiten Halbzeit stand unsere Mannschaft kompakt und ließ kaum Chancen zu. Etwas unglücklich für unsere SG fiel dann noch das 1:3, welches aber letztendlich den Spielausgang nicht mehr beeinflussen konnte. So fuhr unsere SG Saubach im Derby einen hochverdienten Auswärtssieg ein. Torschützen: Christian Quack, Daniel Pfeffler, Patrick Kirsch.

15. Spieltag, (Nachholspiel am 22.11.17, von Yannick Baltes)

SG Neunkirchen/Nahe-Selbach – SG Saubach  2:1

Am Mittwoch, 22.11.2017, war unsere erste Mannschaft zu Gast beim Tabellenzweiten in Selbach zum Nachholspiel des 15. Spieltags. Vor großer Kulisse entwickelte sich auf dem Hartplatz in Selbach wie erwartet eine kampfbetonte Partie mit vielen Zweikämpfen und langen Bällen. Nach 12 Minuten gab es den ersten Höhepunkt der Partie als der Schiedsrichter auf Foulelfmeter für die Hausherren entschied. Stefan Kirsch trat an und scheiterte an unserem Schlussmann Christoph Rau. Dieser konnte sich auch in der nachfolgenden Zeit noch mehrmals auszeichnen, ehe es schließlich Johannes Scherer war, der in der 41. Spielminute nach Vorlage von Fabian Blass zur Führung für unsere SGS einköpfen konnte. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine.  

Nach der Halbzeit änderte sich wenig am Geschehen auf dem Platz. Das Spiel war weiterhin von Kampf betont, was zehn gelbe Karten am Ende auch belegen sollten. Nach 60 Minuten war Neunkirchen-Selbach dann mit einem hohen Ball in den Sechszehner erfolgreich und kam durch Rico Altmeyer zum Ausgleich. Der Gastgeber drückte nun immer mehr auf die Führung, während unsere Elf den Punkt verwalten wollte. Dies gelang leider nur bis zur 95. Minute als erneut Rico Altmeyer per Kopf traf und Neunkirchen-Selbach damit drei Punkte und die Tabellenführung bescherte. Torschütze: Johannes Scherer.

14. Spieltag, 05.11.17, von Josef Wolf

SG Saubach – SC Wemmetsweiler   2:1

Zum 14. Spieltag in der Vorrunde am 05.11.17 durfte man die Gäste aus Wemmetsweiler bei uns im Schottenstadion begrüßen. Nach der Niederlage in Nohfelden, wollten die Jungs von Peter Herrmann und Michael Schneider wieder Gutmachung zeigen. So begann man am Anfang der Partie mit sehr viel Tempo und schönen Spielzügen, konnte aber keinerlei Tore dadurch erzielen. Dann kam, was in den letzten Wochen oft passierte. Unsere Abwehrreihe wurde durch einen langen Ball auf den gegnerischen Stürmer überspielt, er umspielte im 16er unsere Abwehr und schob leider zum 0:1 ein. Nach diesem Gegentor und vielen Fehlentscheidungen des Schiedsrichters, konzentrierte man sich nur noch auf das Meckern, anstatt zu versuchen, das Ruder herum zu reißen. Jedoch bekam man sich wieder in den Griff und konnte nach einem schönen Eckball per Kopf durch Dustin Hoffmann zum 1:1 ausgleichen. Das war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Nach der Pause zeigte sich eine ganz andere SG Saubach. Man hatte das Spiel komplett im Griff, bot dem Gegner keine Torchancen mehr, setzte ihn unter Druck und erspielte sich so viele Möglichkeiten in Führung zu gehen. Jedoch ließ die Effektivität ein wenig zu wünschen übrig. Die Zuschauer mussten lange warten, bis sie für die SG Saubach jubeln durften. In der 90. + 2. Minute war es dann soweit. Fabian Blass war es, der sich auf der linken Seite schön durchsetzen konnte, legte quer auf Daniel Pfeffler, der den Ball nur ins leere Tor einschieben musste. So gewann die SG Saubach nach hartem Kampf in der zweiten Halbzeit das Spiel und sicherte sich weitere drei Punkte für den Kampf der oberen Ränge. Torschützen: Dustin Hoffmann, Daniel Pfeffler. 

13. Spieltag, 29.10.17, von Maximilian Rödel

TuS Nohfelden – SG Saubach   3:1

Am 13. Spieltag, 29.10.17,  trat man auswärts in Nohfelden an. Auf dem nassen Rasen war von Anfang an klar, dass die Mannschaft das Spiel gewinnt, die kämpferisch am meisten Einsatz zeigt. In der ersten Hälfte des Spiels nahm unsere SGS diesen Kampf jedoch nicht an. So kam die TuS Nohfelden auch verdient zum 1:0 Führungstreffer in der 11. Minute. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit zeigte unsere Mannschaft eine ganz andere Leistung. Vor allem der Einsatzwille stimmte im zweiten Durchgang. Völlig verdient kam man dadurch in der 59. Minute zum Ausgleich durch Christian Quack. Ab diesem Zeitpunkt gab unsere SG die Richtung vor und machte das Spiel. Jedoch verpasste man es trotz guter Chancen den Führungstreffer zu erzielen. Dies sollte sich in der 90. Minute rächen. Kurz vor Schluss kam Nohfelden zum 2:1 Führungstreffer. Nachdem unsere Mannschaft danach alles nach vorne warf, erzielte die TuS Nohfelden in der 95. Minute noch ihr drittes Tor an diesem Tag.

Letztendlich fehlte unserer SGS das nötige Glück um den Dreier, welcher aufgrund der zweiten Halbzeit durchaus verdient gewesen wäre, mit nach Hause zu nehmen. Torschütze: Christian Quack. 

12. Spieltag, 22.10.17, Yannick Baltes

SG Saubach – SV Illingen   7:1

Den Platz an der Sonne hat die SG Saubach I nach dem 12. Spieltag der Landesliga Nord inne. Nach dem 1:1 bei der SG Dirmingen/Berschweiler in der Vorwoche machte nun der Tabellenletzte aus Illingen am letzten Wochenende seine Aufwartung. Bei widrigen äußeren Bedingungen übernahm unsere Elf sofort die Kontrolle über das Spiel und konnte schließlich nach 26 Minuten in Führung gehen. Johannes Scherer hatte nach Vorarbeit von Yannick Baltes  vollstreckt. Nur drei Minuten später konnte Daniel Pfeffler nach Vorlage von Christian Quack auf 2:0 erhöhen. Sieben Minuten vor der Halbzeit mussten wir nach einem Freistoß und einer defensiven Unachtsamkeit das 2:1 hinnehmen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine.

Nach der Pause wollten wir das Spiel so schnell wie möglich für uns entscheiden um keine Spannung mehr aufkommen zu lassen. In der 57. Minute konnte Daniel Pfeffler per Foulelfmeter den alten Abstand wiederherstellen. Eine knappe Viertelstunde später erzielte der eingewechselte Patrick Kirsch nach Vorarbeit von Ruwen Jost das 4:1. Daniel Pfeffler mit seinen Toren Nummer drei und vier nach Vorlagen von Carsten Petry und Christian Quack sowie ein Eigentor sorgten schließlich für den Endstand von 7:1.

Torschützen: Johannes Scherer, Daniel Pfeffler (4), Patrick Kirsch, Eigentor.

11. Spieltag, 15.10.17, von Josef Wolf

SG Dirmingen/Berschweiler – SG Saubach   1:1

Am 11. Spieltag mussten unsere Jungs zum Aufsteiger nach Berschweiler fahren. Als Tabellenführer fuhr man mit breiter Brust hin, um weitere drei Punkte einzufahren und sich weiterhin oben abzusetzen. Von Anfang an versuchte unser Team mit Kombinationen sich Torchancen zu erspielen, jedoch stand die Abwehr der Hausherren in der Ordnung und ließ so nichts zu. In der 33. Spielminute war es dann soweit. Fabian Blass nahm sich beim Freistoß den Ball und schoss mit einem schönen Strahl unsere SG zur 1:0-Führung. Danach nahm man wie so oft in den letzten Wochen das Tempo aus dem Spiel raus, wodurch der Gegner ein paar Chancen erhielt. Bis zur Halbzeit ging es genauso weiter, jedoch konnte man den Ausgleich durch gutes Stellungsspiel verhindern.
In Halbzeit zwei bot sich das gleiche Bild. Ein richtiger Spielfluss kam auf beiden Seiten nicht zustande, wirkliche Torchancen ergaben sich nicht. In der 62. Spielminute war es aber leider doch soweit. Nach einem angeblichen Foulspiel im 16er bekamen die Hausherren einen Elfmeter, über den man leider nur schmunzeln konnte. Dieser wurde zum 1:1 Ausgleich eingelocht. Das Spiel bekam jedoch durch den Ausgleichstreffer keinerlei neuen Wind, sodass die Partie auch ebenfalls so beendet wurde. Torschütze: Fabian Blass. Jetzt heißt es weiter hart zu arbeiten, denn die nächsten Wochen werden ganz klar richtungsweisend für unsere Jungs sein.

10. Spieltag, 08.10.17, von Maximilian Rödel

SG Bostalsee – SG Saubach   1:2

Am 10. Spieltag der Saison kam es in der Landesliga Nord zum Topduell erster gegen zweiter. Bis zu diesem Spieltag war die SG Bostalsee zu Hause ohne Punktverlust. Hochmotiviert und mit einem enormen Tempo startete unsere SGS in die Anfangsphase der Partie. Bereits nach fünf Minuten wurde dieser Aufwand durch den Führungstreffer belohnt. Nach einer Ecke von Fabian Blass ließ Christian Quack dem Torwart keine Chance und köpfte zur 0:1 Führung ein. Nur drei Minuten später erzielte unsere Mannschaft nach einem sehenswerten Spielzug durch Patrick Kirsch das 0:2. Danach nahm man im Spiel nach vorne ein wenig das Tempo raus, verteidigte jedoch mit der gesamten Mannschaft konzentriert. Bis auf einen gefährlichen Weitschuss ließ unsere SGS keine Chancen zu und man ging verdient mit einer 0:2 Führung in die Halbzeit.

Die Anfangsphase der zweiten Hälfte gestaltete sich ähnlich. Unsere Mannschaft stand sicher und Bostalsee kam kaum zu nennenswerten Torchancen. Mit fortlaufender Dauer des Spiels bot sich für unsere Mannschaft immer mehr Räume in der Offensive. Die vielen Möglichkeiten das Spiel zu entscheiden wurden jedoch zu fahrlässig vergeben. An diesem Sonntag war jedoch auf die Defensivarbeit der gesamten Mannschaft Verlass. Durch einen Abstimmungsfehler kam die SG Bostalsee noch zum 1:2 Anschlusstreffer in der 90. Minute. Die letzten vier Minuten des Spiels zitterte man durch den Anschlusstreffer noch ein wenig, jedoch brachte unsere Mannschaft das 1:2 völlig verdient über die Zeit. Damit war es der erste Punktverlust der SG Bostalsee auf heimischem Platz und unsere SG Saubach bleibt weiterhin mit zwei Punkten Vorsprung auf dem ersten Tabellenplatz. Torschützen: Christian Quack, Patrick Kirsch. 

9. Spieltag, 02.10.17, von Josef Wolf

SG Saubach – VfB Hüttigweiler   3:1

Am 02.10.17 konnten wir den nächsten Favoriten mit dem VfB Hüttigweiler begrüßen. Von Anfang an sahen die Zuschauer eine kampfbetonte Partie. Nach zwei Minuten fiel leider jedoch schon das 1:0 für die Gäste. Durch diesen herben Rückschlag so früh ließ sich unsere Mannschaft von dem Ziel, die drei Punkte daheim zulassen, jedoch in keiner Sekunde abhalten. So zeigte man die nächsten 35 Minuten, mit sehr schönen Spielzügen und Offensivstärke, was wirklich in der Mannschaft steckt. So war es dann Fabian Blass, der durch einen Freistoß das 1:1 erzielte. Das war auch gleichzeitig der Halbzeitstand. 

In der zweiten Hälfte sah man das selbe Bild, unsere Jungs ließen den Ball in den eigenen Reihen sehr gut laufen, hatten aber keine zwingenden Torchancen. Als jedoch in der 87. Spielminute unsere Schnelligkeit von rechts außen wieder ausgespielt wurde, war es Daniel Pfeffer der zur verdienten 2:1 Führung einschieben konnte. Keine zwei Minuten später war es Christian Quack, der nach dem Lattentreffer von Patrick Kirsch zum 3:1 Sieg abstauben durfte. Dies war auch sogleich der Endstand. 

Fazit: Nach anfangs blödem Rückstand, zeigte die Mannschaft durch eine klasse Leistung, das sie zurecht da oben mitspielt. Nun heißt es wieder eine Woche hart arbeiten, da es nächste Woche gegen Bostalsee wieder zu einer Toppartie kommt. Torschützen: Fabian Blass, Daniel Pfeffler, Christian Quack.

8. Spieltag, 24.09.17, von Maximilian Rödel

SC Alsweiler – SG Saubach   4:5

Am 8. Spieltag in der Landesliga Nord trat unsere SG Saubach I zum Kirmesspiel beim SC Alsweiler an. Wie schon so oft in dieser Saison verschlief unsere Mannschaft die Anfangsphase leider komplett. Die Konsequenz daraus war dann in der 15. Minute der 1:0-Führungstreffer für Alsweiler nach einem Eckball. Nur drei Minuten danach erhöhte der SC Alsweiler sogar auf 2:0. Dies war gleichzeitig aber ein Wendepunkt im Spiel. Ab diesem Zeitpunkt war unsere Mannschaft im Spiel und bestimmte fortan das Spielgeschehen. Der Anschlusstreffer in der 40. Minute per Elfmeter durch Christian Quack war also nur eine Frage der Zeit.
Nach der Pause legte unsere Mannschaft ähnlich los wie gegen Ende der ersten Halbzeit. Daniel Pfeffler und Patrick Kirsch brachten unsere SG Saubach I innerhalb von 10 Minuten auf die Siegerstraße. Eine weitere Unaufmerksamkeit unserer Abwehr führte jedoch zum zwischenzeitlich unverdienten 3:3. Unbeeindruckt von diesem weiteren Rückschlag spielte unser Team jedoch weiter nach vorne und erzielte innerhalb von zwei Minuten durch Christian Quack und Patrick Kirsch zwei weitere Tore. Der 4:5-Anschlusstreffer des SC Alsweiler machte das Spiel gegen Ende noch einmal spannend. Jedoch zeigte unsere Mannschaft in einer kämpferischen Schlussphase, dass diese drei Punkte heute nur an die SG Saubach gehen können. So feierte unsere SG einen hochverdienten Auswärtssieg, der jedoch zeigt, dass die Mannschaft in der Defensive die individuellen Fehler schnellstmöglich abstellen muss. Torschützen: Christian Quack (2), Daniel Pfeffler, Patrick Kirsch (2).

7. Spieltag, 16.09.17, von Josef Wolf

SG Saubach – SV Wustweiler   3:1

Am Erntedankwochenende   (16.09.17) durften wir den Meisterschaftsfavoriten aus Wustweiler im Schottenstadion begrüßen. Das Ziel war es ganz klar, die drei Punkte daheim zulassen. Und das sahen die Zuschauer von Beginn an. Unsere Jungs übten ständig Druck auf das gegnerische Tor aus, hatten schöne Spielzüge drin, die auch zu Torchancen führten. Jedoch versäumte man es, diese Chancen auch für unsere Seite zu nutzen. Der Gegner war nie wirklich gefährlich, sodass man über ein Gegentor erstmals keine Angst haben musste. In der 25. Spielminute jedoch schlief unsere Abwehrreihe für einen Moment, dies nutzen die Gäste aus Wustweiler gnadenlos aus und führten 1:0. Jedoch ließ man sich davon nicht wirklich beirren. Man setzte die Gegner weiterhin unter Druck, bekam erneut seine Chancen, aber immer noch nichts Zählbares für unsere Jungs, sodass man mit 0:1 in die Halbzeit ging.

Keiner weiß, was das Trainerduo Peter Herrmann und Michael Schneider den Jungs in der Halbzeit in die Getränke tat, jedoch kamen sie aus der Kabine und setzten auf die Leistung der ersten Halbzeit noch eine Schippe drauf. Torchancen ließ man dem Gegner keine mehr zu, der Ball lief sehr gut in den eigenen Reihen und abermals erspielte man sich viele Chancen. Nach einem Fernschuss von Fabian Blass war es dann endlich soweit. Patrick Kirsch verwertete den Abpraller des Tormanns und glich in der 77. Spielminute zum hochverdienten 1:1 aus. Keine fünf Spielminuten später war es erneut Patrick Kirsch, der nach schöner Vorarbeit von Daniel Pfeffler zur 2:1 Führung einschieben konnte. Wie konnte es auch anders an diesem Tag sein, war es wieder Patrick Kirsch, der in der Nachspielzeit den Sack zu machte und sich mit seinem dritten Treffer an diesem Spieltag in die Herzen der Zuschauer schoss. Man munkelt, dass er den Spielball an diesem Tag mitgenommen hat. Dies war auch gleichzeitig der Endstand.

Fazit: Nach einer sehr starken Leistung geprägt durch Kampf, Leidenschaft und vor allem Wille, gegen den Meisterfavoriten aus Wustweiler, gewann man das Spiel verdient. Nun heißt es weiter konzentrieren und den Fokus auf die nächsten Wochen legen. Denn mit 13 Punkten liegt die SG Saubach I als Tabellenfünfter weiter in direkter Schlagweite der sehr engen Tabellenspitze der Landesliga Nord.

6. Spieltag, 10.09.17 (facebook)

SF Tholey – SG Saubach    1:1

In einem offenen Schlagabtausch konnte unsere SG Saubach I in der Landesliga Nord einen Punkt aus Tholey entführen. In der ersten Halbzeit verpassten wir bei mehreren hochkarätigen Chancen die Führung und mussten kurz vor der Pause das 0:1 hinnehmen.

Nach der Pause war es dann Kapitän Carsten Petry, der mit einem gezielten Flachschuss aus 18 Metern den Ausgleich besorgte. In der Schlussphase hatten beide Teams Chancen auf den Sieg. Jedoch blieb es letztendlich bei einem fairen 1:1. 

5. Spieltag, 03.09.17, von Josef Wolf

SG Saubach – SV Humes   2:3

Am 5. Spieltag durfte man die Gäste aus Humes auf dem Rasen in Niedersaubach begrüßen. Nach zwei Siegen in Folge wollte man die Nummer drei dran hängen. Nach guter Vorarbeit über außen war es Christian Quack, der unsere Jungs bereits in der sechsten Spielminute zur 1:0-Führung schoss. Man verpasste es in den nächsten Minuten leider die Chancen, die teilweise vorhanden waren, zu verwerten und brachte sich selbst mit unnötigen Standardsituationen für die Gäste unter Druck. Nach fehlerhafter Kommunikation innerhalb der Mannschaft war es leider in der 19. Spielminute soweit, die Gäste glichen zum 1:1 aus. Für die Zuschauer an der Seitenlinie war es an diesem Tag leider keine schöne Partie, der Ball lief auf beiden Seiten nicht flüssig, es wurden viele lange hohe Bälle geschlagen und durch viele Fouls wurde die Partie oft unterbrochen. Kurz vor Schluss von Hälfte eins rissen sich unsere Jungs noch einmal zusammen, kombinierten abermals schön und gingen erneut durch Christian Quack in der 42. Spielminute mit 2:1 in Führung. Das war auch der Halbzeitstand.

In Halbzeit zwei gab es leider von Anfang an das gleiche Bild. Viele Fouls, hohe Bälle und kein schönes Fußballspiel. Bei einem Einwurf der Gegner schlief unsere Abwehr wieder, sodass der Gegner sich im 16er drehen und schießen konnte. Dieser Schuss wurde leider noch abgefälscht und führte für die Gäste zum 2:2 Ausgleich. Um diesen rabenschwarzen Tag noch zu vervollständigen, kassierte man in der letzten Minute der Nachspielzeit noch das 2:3 für die Gäste.

Somit hat die die SG Saubach I nach 5 Spielen 9 Punkte und führt so ein breites Mittelfeld hinter dem Spitzentrio an, das sich schon etwas absetzen konnte.

4. Spieltag, 27.08.17, von Maximilian Rödel

SF Güdesweiler – SG Saubach I   1:5

Im zweiten Auswärtsspiel der Saison traf unsere SGS auf die SF Güdesweiler. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel mit vielen Fehlern auf beiden Seiten. Oft fehlte jedoch bei beiden Mannschaften der letzte Pass, sodass es kaum zu Torabschlüssen kam. In der 33. Minute war es dann Christian Quack nach Vorlage von Patrick Kirsch der unsere Mannschaft in Führung brachte. Mit einer 0:1 Führung ging es auch in die Halbzeit.
Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit verschlief unsere SGS komplett. Das 0:2 in der 52. Minute, wiederum durch Quack, war jedoch wie ein Weckruf. Ab diesem Zeitpunkt spielte unsere Mannschaft zielstrebig nach vorne und kam so durch Daniel Pfeffler und Ruwen Jost zu weiteren Toren. Das zwischenzeitliche 1:4 war lediglich Ergebniskorrektur. Den Schlusspunkt setzte Christian Quack mit seinem dritten Treffer. Letztendlich verpasste man es in der Endphase des Spiels noch weitere Torchancen zu nutzen und so blieb es beim 1:5 Auswärtssieg unserer Mannschaft. Aufgrund der zweiten Halbzeit war es auch ein in dieser Höhe verdienter Sieg. Torschützen: Christian Quack (3), Daniel Pfeffler, Ruwen Jost.

3. Spieltag, 20.08.17, von Josef Wolf

SG Saubach I – FC Wiesbach II   7:1

Zum ersten Heimspiel in Niedersaubach auf heimischem Rasen durfte man in der Landesliga Nord die zweite Mannschaft der Hertha Wiesbach begrüßen. Nach den schlechten Leistungen in Uchtelfangen und Kutzhof (Saarlandpokal) wollte die Mannschaft von Peter Herrmann und Michael Schneider Wiedergutmachung leisten. Und das durften die Zuschauer direkt von Beginn an sehen. Ohne lang zu warten fingen die Saubacher mit sehr viel Tempo und Aggressivität an und setzte den Gegner früh unter Druck. Bereits nach vier Minuten war es Christian Quack, der nach sehr guter Vorbereitung von Ruwen Jost, den Spielstand auf 1:0 verändern konnte. Vom hohen Tempo überrascht dauerte es auch nicht lange, als Daniel Pfeffler nach Klasse Einzelaktion auf 2:0 erhöhte. Danach nahm man das Tempo ein wenig raus und spielte eher auf Ballbesitz. Als jedoch wieder Ruwen Jost außen sein Tempo aufnahm, Richtung 16er lief und eine klasse Flanke schlug, stand Christian Quack wieder goldrichtig, der jedoch nur durch ein Foul gestoppt werden konnte und es deshalb Elfmeter gab. Diesen verwandelte Daniel Pfeffler sicher zum 3:0. Das war auch gleichzeitig der Pausenstand.
In Halbzeit zwei wollten unsere Spieler genau da weiter machen, wo sie aufgehört hatten. Nach schönem Kombinationsspiel war es Christian Quack, der einen schönen Pass in die Tiefe genau in den Lauf von Patrick Kirsch spielte. Dieser musste nicht mehr viel machen und schob den Ball zum 4:0 Spielstand ein. Nur eine Minute später war es abermals Daniel Pfeffler, der mit seinem dritten Treffer an diesem Spieltag auf 5:0 erhöhen konnte. Ab diesem Zeitpunkt war die Moral der Gegner gebrochen und unsere Jungs konnten ohne wirklichen Druck aufspielen. So ließ man das Spiel wieder ein bisschen verflachen, nahm das Tempo raus und ließ dem Gegner ein paar Chancen zu, welche jedoch nicht zum Gegentor führten. Erst in der 76. Spielminute konnte man durch ein Eigentor des Gegners auf 6:0 erhöhen. Das sollte jedoch noch nicht der Endstand sein. Durch einen Patzer des gegnerischen Tormanns machte unser Christian Quack den "Doppelquack", also seinem Namen wieder alle Ehre und schob die Kugel zum 7:0 ein. Als jedoch die Abwehr die Konzentration ein wenig raus nahm, konnten die Gäste aus Wiesbach durch einen Kopfball den Spielstand auf 7:1 verschönern. Dies war auch gleichzeitig das Ergebnis nach 90 Minuten. Fazit: Nach zwei katastrophalen Spielen haben sich unsere Jungs wieder zusammengerafft und gezeigt, was eigentlich in der Truppe steckt. Torschützen: Daniel Pfeffler (3), Christian Quack (2), Patrick Kirsch, Eigentor.

2. Spieltag, 13.08.17, von Josef Wolf

FC Uchtelfangen – SG Saubach I   3:1

Im zweiten Saisonspiel war die Mannschaft von Peter Herrmann und Michael Schneider beim FC Uchtelfangen zu Gast.

Gleich zu Beginn wurde deutlich, dass man hier heute bei der Platzeröffnung des FC Uchtelfangen nichts geschenkt bekommt. Unsere Mannschaft war von Anfang an unkonzentriert, leistete sich zu viele einfache Abspielfehler und bekam kein Tempo ins Spiel. In der 10. Minute setzte sich ein Spieler des FCU nach einem Einwurf außen durch, sodass der Angreifer in der Mitte nur noch einschieben musste. Danach war unsere Mannschaft 20 Minuten lang besser im Spiel, sodass man durch Lukas Warken, der nach einem Pfostenschuss abstaubte, den Ausgleich erzielen konnte. Über das gesamte Spiel schaffte man es jedoch nicht die anfangs angesprochenen Fehler abzustellen, was dazu führte, dass man vor der Halbzeit noch zwei Gegentore kassierte und mit einem 1:3 in die Halbzeit ging.

Durch einen Doppelwechsel versuchte man in Halbzeit zwei die Offensivkraft zu erhöhen und das Ergebnis so noch umzubiegen. Dabei sah man in der gesamten zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Uchtelfangen stand sicher und unsere Elf versuchte sich Torchancen zu erspielen. Doch auch jetzt fehlte uns die Zielstrebigkeit, sodass kaum nennenswerte Torchancen zu verzeichnen waren, zudem war der FCU immer wieder durch Konter gefährlich. So fuhr am Ende die SGS mit einer verdienten Niederlage nach Hause.

1. Spieltag, Landesliga Nord, 06.08.17, von Josef Wolf

SG Saubach – SG Lebach/Landsweiler II   6:3

Bei herrlichem Fußballwetter durften sich die Fans zur neuen Saison in der Landesliga Nord direkt im ersten Spiel auf ein Derby freuen. Die Mannschaft von Peter Herrmann und Michael Schneider erwartete im Schottenstadion den Lokalrivalen aus Lebach/Landsweiler II. Dass dies ein aggressives und temporeiches Spiel werden sollte, zeigte sich von der ersten Minute an. Es waren 11 Minuten gespielt als das erste Tor für unsere Elf fiel. Als der Schiri Freistoß für uns pfiff und der Gegner sich noch am sortieren war, nahm Neuzugang Fabian Blass den Ball und schoss aus ca. 45 Metern das erste Traumtor des Tages. Nur 6 Minuten später belohnte sich Geburtstagskind Yannick Baltes selbst und traf mit einem herrlichen Freistoßtor zur 2:0 Führung für unsere Saubacher. Anstatt nach der Führung mehr Ruhe reinzubringen und mit mehr Selbstbewusstsein zu spielen, ließ man sehr viele Fehler zu und bekam die starke Offensive des Gegners nicht unter Kontrolle. So passierte, was passieren musste. Innerhalb von 15 Minuten gab man das komplette Spiel aus der Hand und lag mit 2:3 zurück. Doch den Kopf in den Sand stecken war nicht, man drehte noch einmal auf und konnte nach schöner Vorarbeit von Flügelflitzer Ruwen Jost und durch den Neuzugang Patrick Kirsch zum 3:3 ausgleichen. Das war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.
Auch in der zweiten Halbzeit sollten die Zuschauer was für ihr Geld zu sehen bekommen. Durch das hohe Tempo in der ersten Halbzeit fing man auf beiden Seiten sehr ruhig an. Chancen waren in den ersten 10-15 Minuten auf beiden Seiten nicht wirklich vorhanden. Als jedoch nochmals Ruwen Jost über Rechtsaußen aufdrehte und schön in den 16er zurücklegen konnte, war es Daniel Pfeffler der in der 69. Spielminute zur 4:3 Führung einschieben konnte. Da der Gegner dann noch mit einer gelb-roten Karte bestraft wurde, konnte unsere Elf wieder sehr dominant aufspielen und Ruhe ins Spiel bringen. In der 71. Minute war es nochmals Fabian Blass der wieder aus knapp 35 Metern die Idee hatte und die Kugel mit seinem zweiten Traumtor ins Tor hämmerte. Der Gegner war mental geschlagen und wir konnten mit viel Platz unsere Überlegenheit ausspielen.
Daniel Pfeffler erzielte mit seinem zweiten Tor dann das 6:3 in der 86. Minute. Dies war gleichzeitig der Endstand.
Fazit: Nach anfänglichem guten Start und kurzem Tief, konnte man sich gegen einen starken Gegner in der neuen Liga direkt beweisen. 
Torschützen: Fabian Blass (2), Yannick Baltes, Patrick Kirsch, Daniel Pfeffler (2).