28. Spieltag, 18.04.18, 

SG Saubach II – SV Humes II   4:1

Torschützen: Josef wolf (3), Luca Beckstein

27. Spieltag, 15.04.18, Alexander Clodo

SG Thalexweiler/Aschbach III – SG Saubach II   0:2

Bei traumhaftem Fußballwetter war bei unserer "Zwooten" Wiedergutmachung – in Hinblick zur letzten Woche – angesagt. In den Anfangsminuten zeigte sich schon gleich eine Reaktion zum letzten Spiel der vergangenen Woche. Wir liefen früh an, spielten sichere Pässe und erspielten uns erste Chancen. Erst nach 27 Minuten gelang uns dann der Führungstreffer durch Christian Altmeyer. Die Führung war vollkommen verdient, da die Gastgeber zwar kämpferisch dagegen hielten, bis zu diesem Zeitpunkt aber nicht wirklich gefährlich auf unser Tor spielten. Nach dem Gegentreffer kamen wir zu weiteren hundertprozentigen Chancen, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Danach kam auch Aschbach zu Chancen, die jedoch ungefährlich blieben. Mit einem 1:0 ging es dann auch in die Pause.

Nach der Halbzeit änderte sich am Spielverlauf nicht viel. Unsere SGS spielte sich immer wieder hochkarätige Chancen heraus, nutzen konnte man diese aber nicht. Daher dauerte es bis kurz vor Schluss, bis unser Edeljoker Adam Marek aus spitzem Winkel das 2:0 erzielen konnte. Insgesamt ein verdienter Sieg, nur die Chancenverwertung ist noch ausbaufähig. Torschützen: Christian Altmeyer, Adam Marek.

26. Spieltag, 08.04.18, von Alexander Clodo

SG Saubach II – SF Obersalbach   2:3

An diesem Sonntag erwartete man in Niedersaubach bei perfektem Fußballwetter die Gäste aus Obersalbach. Ging man nach der Tabelle, so konnte man erwarten, dass die nächsten drei Punkte zu Buche stehen mussten.

In der Anfangsviertelstunde setzte unsere Zweite Obersalbach spielerisch unter Druck. So gelang es uns einige Torchancen zu kreieren, die jedoch von der Offensive nicht verwertet werden konnten. Nach 19 Minuten aber konnte Julian Schug nach schönem Pass von Tobias Marx einschieben. Nur Minuten später kam es zu einem Lattentreffer vom ehemaligen Obersalbach-Spieler Christian Altmeyer. Minute für Minute verließen uns die spielerischen Qualitäten und wir beschäftigten uns zu sehr mit den fraglichen Entscheidungen des Schiedsrichters. Nach 30 Minuten konnte Obersalbach dann durch einen Standard zum 1:1 ausgleichen. Minuten vor der Halbzeit erzielte Obersalbach durch einen platzierten Freistoß das 1:2.

Nach der Halbzeit merkte man, dass unsere SG Saubach II sich nicht wirklich spielerisch verbesserte. Es gab zu viele Fehlpässe und Stoppfehler, die Obersalbach immer wieder zu Chancen veranlassten. In der 80. Minute kam es zu einem fragwürdigen Elfmeter, den Obersalbach souverän verwandeln konnte. Danach wurde es immer hektischer. In der 90. Minute konnte zwar Adam Marek noch das 2:3 erzielen, danach war aber Schluss. Insgesamt ging man zu sicher ins Spiel, nutzte die Chancen nicht und musste sich durch zweikampfstarke Gäste geschlagen geben. Torschützen: Julian Schug, Adam Marek.

25. Spieltag, 02.04.18, von Alexander Clodo

SV Göttelborn – SG Saubach II   1:1

Am Ostermontag stand in der Kreisliga A das Topspiel zwischen der SGS II und dem Tabellenvierten Göttelborn an. Nach den bisherigen Nullnummern gegen die Top-Gegner sollten diesmal Punkte her. In den Anfangsminuten versuchte Göttelborn das Spiel hinten ruhig aufzubauen. Sicher sah das Ganze aber nicht aus. Danach war das Spiel geprägt durch enorm viele Zweikämpfe im Mittelfeld, sodass unsere Mittelfeldspieler einige Meter laufen mussten, was sich auch dann leider in der zweiten Halbzeit bemerkbar machte. Trotzdem gehörten die ersten Chancen unserer SGS, die jedoch nicht im Tor untergebracht werden konnten. Nach 38 Minuten war es dann aber Stefan Stroev, der nach wundervollem Freistoß von Christian Altmeyer, bedient wurde. Danach passierte nicht mehr viel, sodass es mit einem 1:0 in die Pause ging.

Nach der Pause kamen die Gastgeber in den ersten Minuten zum erwarteten Offensivfeuerwerk. Sie erspielten sich große Chancen, die jedoch von unserer Abwehr – bisher die mit den wenigsten Gegentoren der Saison – geklärt wurden. Nach einiger Zeit merkte man dann aber die Laufintensive erste Halbzeit, da die Kräfte stark nachließen. In der 80. Minute kam Göttelborn dann zum verdienten Ausgleich. Insgesamt war es ein harterkämpfter Punkt, der jedoch gerecht erscheint und somit zufriedenstellend ist. 

Nachholspiel: 28.03.18,

SG Saubach II – SV Holz/Wahlschied   5:0

Das Nachholspiel im Schottenstadion unter der Woche vor Ostern wurde klar mit 5:0 gewonnen. Entscheidend war dabei zum einen das längst verdiente 1:0 kurz vor der Halbzeit. Zum anderen wurde dann dem Gegner direkt nach der Pause zwischen Minute 48 und 51 drei weitere Treffer eingeschenkt. Damit war das Spiel gelaufen und es wurde ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg nach Hause gebracht. Die Tore erzielten Manuel Warken vor der Halbzeit und Luca Daniel nach der Halbzeit. Dazu kam dann noch der lupenreine Hattrick von Christian Altmeyer  mit seinen drei Toren nacheinander zum 3:0, 4:0 und zum Endstand von 5:0.

24. Spieltag, 25.03.18,

SG Saubach II – SV Humes II   Abgebochen!

Das Heimspiel musste leider nach einer schweren Verletzung eines unserer Spieler abgebrochen werden. Dem Spieler wünscht der SCG auch auf diesem Weg eine gute Besserung und baldige Genesung. Wir hoffen, ihn bald wieder aktiv im Schottenstadion begrüßen zu können!

23. Spieltag, 20.03.18, von Alexander Clodo

SG Saubach II – SC Falscheid II   8:0

An diesem Dienstagabend stand das Nachholspiel, welches eigentlich ein Auswärtspiel sein sollte, auf heimischen Rasen statt, da der Platz in Falscheid unbespielbar war. Gegen den Tabellenletzten sollte mal wieder der nächste Dreier eingefahren werden. In den Anfangsminuten zeigte sich Falscheid noch zweikampfstark, kam aber zu keinen zwingenden Abschlüssen. Das Spiel ging in eine Richtung, nämlich auf das Tor von Falscheid. Nach 20 Minuten konnte Christian Altmeyer nach Vorlage von Simon Engel zum 1:0 einlochen. Nur wenige Minuten später war es wieder Christian Altmeyer, der einen Eckball direkt ins Tor verwandeln konnte. Das 3:0 erzielte Kevin Schu, der von Simon Engel bedient wurde. Christian Altmeyer konnte vor der Halbzeit – nach Vorarbeit von Andy Herrmann – seinen Hattrick perfekt machen, sodass es mit einem 4:0 in die Pause ging.

Nach der Pause änderte sich am Spielverlauf nichts – es wurde weiter auf ein Tor gespielt und so war es wieder Christian Altmeyer, der einen Eckball direkt zum 5:0 verwandelte. Das 6:0 erzielte Daniel Meng nach Vorarbeit von Kevin Schu. Der eingewechselte Julian Schug „güntherte“ den Ball zum 7:0 hinter die Linie. Den Schlusspunkt setzte Simon Engel.

Alles in allem ein verdienter Sieg, der noch deutlich höher hätte ausfallen können. Zuletzt muss man noch anmerken, dass der SC Falscheid eines der besten Beispiele für echten Mannschaftssport ist. Trotz der eher dürftigen Punkteausbeute in der Saison, setzt man sich nach dem Spiel geschlossen ins Clubheim und trinkt ein paar Bier miteinander, Respekt hierfür. Torschützen: Christian Altmeyer (4), Kevin Schu, Daniel Meng, Julian Schug, Simon Engel.

22. Spieltag, 13.03.18, von Alexander Clodo

SC Wemmetsweiler II – SG Saubach II   1:0

An dem Dienstagabend stand das Nachholspiel in Wemmetsweiler an. Nach dem Kantersieg am Wochenende ging man motiviert und euphorisch an die Sache. In den Anfangsminuten zeichnete sich auch hier mal wieder ab, dass wir diejenigen waren, die das Spiel machen wollten. Leider gab es ab der ersten Spielminute auch eine Menge an Fehlpässen, die Zweikämpfe wurden nicht angenommen oder gewonnen, sodass wir Wemmetsweiler auch ein bisschen kommen ließen. Unsere Zweite erspielte sich keine zwingenden Abschlüsse, wir spielten uns eher hinten die Bälle zu, anstatt einen konsequenten Spielzug zu kreieren. Nach 15 Minuten kassierte man dann den Gegentreffer, weil es zu einem Stellungsfehler in der Verteidigung kam. Somit lief man einem Rückstand hinterher. Mit dem 1:0 ging es dann auch in die Pause.

In der zweiten Hälfte zeigte sich unsere SG Saubach II dann wieder präsenter in der Offensive. Man eroberte Bälle im Mittelfeld, man gewann Zweikämpfe und konnte auch mal die Außenspieler mit Pässen bedienen. Aber beim letzten Pass in die Schnittstelle fehlte es jedes Mal an der nötigen Konzentration. Somit gingen die Bälle immer wieder verloren. Man erspielte sich zwar die eine oder andere Chance – wirklich zwingend waren diese aber nicht. Ab der 80. Minute war unser Team dann auch noch in Unterzahl. Es gelang uns kein Stich mehr in der gegnerischen Hälfte, sodass das 1:0 auch gleichzeitig das Endergebnis darstellte. 

21. Spieltag, 11.03.18, von Alexander Clodo

SG Saubach II – SV Hirzweiler/Welschbach II   7:0

Nach den beiden ausgefallenen Begegnungen war am Sonntag, 11.03.18, für die Zweite der SG Saubach  gegen den Tabellensechzehnten ein Sieg Pflicht. Bereits in den Anfangsminuten zeichnete sich ab, wer das Spiel an sich reißt. Unsere SG Saubach II spielte sich erste hochkarätige Chancen heraus, ließ diese aber ungenutzt. In der siebten  Minute war es dann aber Dustin Graf, der zum 1:0 einlochen konnte. Danach passten wir uns leider mal wieder dem Gegner an, sodass das Spiel vor sich hin plätscherte. Das 2:0 fiel dann aber in der 37. Minute durch Dustin Graf, der den Ball platziert im unteren Eck unterbringen konnte. Dies bildete sogleich den Halbzeitstand.

Nach der Halbzeit trat unsere SG Saubach II befreiter auf, kombinierte und spielte sich Chancen im Minutentakt heraus. In der 52. Minute konnte Tobias Marx das 3:0 erzielen. Nur vier Minuten später war es dann Daniel Meng, der den Ball nur noch über die Torlinie schieben musste. Zudem gab es einen schönen Lattentreffer durch den zurückgekehrten Allrounder Sebastian Risch, der jedoch leider nicht zum 5:0 führte. Das Toreschießen übernahm dann Julian Schug. Dieser erzielte nach seiner Einwechslung noch einen Hattrick, sodass am Ende ein verdientes 7:0 zu Buche stand. Torschützen: Dustin Graf (2), Tobias Marx, Daniel Meng, Julian Schug (3).

20. Spieltag, 24.02.18 (1. Rückrundenspiel)

SV Bubach/Calmesweiler II – SG Saubach II   2:8

Unsere zweite Mannschaft ist letzte Woche sehr erfolgreich in die Rückrunde gestartet. In Bubach erwartete sie die SG Bubach/Calmesweiler II, Auftaktgegner.

Den Rückrundenauftakt musste unser Team aber mit einem Rumpfkader in Bubach bestreiten. Unsere SG wusste bei den eisigen Temperaturen und dem starken Wind etwas besser mit der Situation umzugehen. Bereits in den Anfangsminuten konnten wir durch Christian Altmeyer in Führung gehen. Bubach schaffte nach einer Unkonzentriertheit den Ausgleich nur wenige Minuten später. Aufgrund der besseren Spielanteile kamen wir immer wieder gefährlich vors gegnerische Tor und gingen durch Benni Jacobs in Führung. Durch ein „gezwungenes“ Eigentor fiel der nächste Treffer für unser Team, ehe Christian Altmeyer die Führung weiter ausbauen konnte. Die Vorlage dafür lieferte Robin Hellbrück.

Nach dem Seitenwechsel brauchten wir ein Weilchen, um wieder in die Partie rein zu kommen. Ein hoher Ball in den Strafraum brachte den Anschlusstreffer für die Gastgeber. Danach war es dann ein leichtes die Partie nach Hause zu bringen. Wenige Minuten später traf Tobias Marx in Abstaubermanier zum 5:2. Dustin Graf überlief nach einem Steilpass den gegnerischen Torwart gekonnt und schob aus spitzen Winkel ein. Anschliessend war es Kevin Schu der die Führung weiter ausbauen konnte. Nachdem noch weitere hochkarätige Chancen vergeben wurden war es Tobias Marx der nach einer Ecke zum Endergebnis einnicken konnte. Torschützen: Christian Altmeyer (2), Benjamin Jacobs, Tobias Marx (2), Dustin Graf, Kevin Schu, Eigentor.

Trotz personeller Schwierigkeiten und widriger Bedingungen konnte sich unsere SG Saubach II gegen einen nicht immer bequemen Gegner jedoch verdient durchsetzen.

19. Spieltag, 25.11.17, von Alexander Clodo

SG Saubach II – SV Habach II   1:3

Am Samstag, 25.11.17, kam der Spitzenreiter der Kreisliga A Theel aus Habach II zu uns. Das Spiel wurde mit Spannung und voller Vorfreude erwartet. In den ersten Minuten zeigte sich, dass die Motivation auch auf dem Platz zu erkennen war. Wir konnten das Spiel von hinten immer ruhig aufbauen und ab und zu, den ein oder anderen Stich nach vorne setzen. Nach 22 Minuten war es dann Dustin Graf der nur noch den Ball über die Linie kratzen musste. Danach spielten wir uns immer mal wieder eine Chance heraus, weshalb auch eigentlich das 2:0 verdient gewesen wäre. Habach II konnte durch unseren starken Abwehrspieler Stephan Stroev kaum Torschüsse verbuchen, aufgrund seiner Zweikampfstärke. Somit ging es dann auch mit einem verdienten 1:0 in die Pause.

Danach änderte sich am Spielverlauf wenig. Jedoch kam Habach II in der 60. Minute durch einen Freistoß zum Ausgleich. Der Ball war so stark geschossen, dass unser Torhüter den Ball nur abklatschen konnte und dann vor den Füßen des Habacher Stürmers landete. Die Abwehr schaltete in der Situation komplett ab, weshalb dann im Eins gegen Eins der Ausgleich fiel. Nur zwei Minuten später gab es einen berechtigten Elfmeter für Habach. Dieser wurde souverän verwandelt und somit liefen wir ab diesem Zeitpunkt dem Rückstand hinterher. Danach versuchten wir weiter nach vorne zu spielen, um wieder den Ausgleich zu erzielen. In der 75. Minute gab es jedoch einen Ballverlust im Mittelfeld, sodass Habach II mit ihren spielerischen Einzelqualitäten das 3:1 erzielen konnten.

Damit war auch das vierte Spitzenspiel verloren. Durch diese Niederlage wird der Abstand zu Tabellenplatz zwei immer größer. Nun heißt es, im letzten Heimspiel vor der Winterpause, noch drei Punkte einzufahren, um den dritten Tabellenplatz zu festigen. Torschütze: Dustin Graf. 

18. Spieltag, 19.11.17, von Alexander Clodo

FC Kutzhof II – SG Saubach II   1:12

Am Sonntag, 19.11.17, ging es zum Auswärtsspiel nach Kutzhof. Nach dem hohen Sieg der letzten Woche, wollten wir weitere drei Punkte einfahren um selbstbewusst ins Topspiel nächste Woche zu gehen. In den ersten 10 Minuten zeigte unsere SGS wenig nach vorne. Es wurde immer wieder von unserer Abwehrreihe nach vorne rausgespielt, jedoch kam man zu kaum einer bemerkenswerten Chance. In der 16. Minute aber konnte Julian Schug nach einem Traumpass von Kevin Schu zum 1:0 einlochen. Ab dann begann wieder ein Torfestival der besonderen Art. Nach 23 Minuten war es Alex Wild, der nach einer bemerkenswerten Einzelaktion das 2:0 erzielte. Nur zwei Minuten später konnte Christian Altmeyer einen weiteren Treffer erzielen. In der 27. Minute konnte Alex Clodo nach einem Freistoß, der von Tobias Marx weitergeleitet wurde, abstauben und so das 4:0 erzielen. In der 36. Minute war es dann unser Verteidiger Robin Hellbrück, der durch einen sehenswerten Schuss das 5:0 perfekt machte. Nur drei Minuten später erzielte dann Kutzhof ein Eigentor, sodass es mit einem 6:0 in die Pause ging.

Direkt nach der Pause konnte Alex Wild - wieder einmal durch schöne Vorarbeit von Kevin Schu – das 7:0 machen. In der 63. Minute konnte Christian Altmeyer dann seinen zweiten Treffer verbuchen und traf zum 8:0 nach Vorarbeit von Benjamin Jacobs. Drei Minuten später konnte Kutzhof dann eine Unstimmigkeit in unserer Abwehrreihe nutzen und erzielten so ihren Ehrentreffer. Es dauerte aber keine zwei Minuten bis Christian Altmeyer seinen Hattrick, durch einen schönen Freistoßtreffer, schnüren konnte. In der 71. Minute war es dann Luca Daniel, der nach Vorarbeit des überragenden Christian Altmeyer, nur noch einschieben musste. Das 11:1 und 12:1 ging ebenfalls auf die Kappe von Christian Altmeyer, sodass er am heutigen Spieltag einen Fünferpack verbuchen konnte. 

17. Spieltag, 12.11.17, von Alexander Clodo

SG Saubach II – SC Heiligenwald II   10:0

Am Sonntag, 12.11.17, stand auf heimischen Rasen bei eher bescheidenem Wetter das Spiel gegen den SC Heiligenwald II an. Nach den beiden Niederlagen der vergangenen Spieltage mussten wieder drei Punkte her, um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren. Aufgrund des abgesagten Spiels unserer ersten Mannschaft bekamen wir daher noch drei Spieler, die uns spielerisch helfen sollten. Nach 12 Minuten konnte Daniel Meng ungestört so präzise flanken, dass der Verteidiger den Ball nur noch ins eigene Tor transportieren konnte und somit unsere SG Saubach in Führung ging. Nur eine Minute später konnte Kevin Schu nach schöner Vorarbeit von Christian Altmeyer zum 2:0 einlochen. Der Anfang eines Torfestivals war somit eröffnet. In der 15. Minute konnte unser Innenverteidiger Tobias Marx, nach einem schönen Eckball von Christian Altmeyer getreten, souverän zum 3:0 einköpfen. Der nächste Treffer fiel dann in der 20. Minute durch unsere Aushilfskraft Dustin Hoffmann nach Vorarbeit von Kevin Schu. Das 5:0 fiel durch Yannick Baltes, ebenfalls einer unserer drei Verstärkungskräfte, der von Steffen Mai bedient wurde. In der 40. Minute war es dann wieder Dustin Hoffmann, der Blut leckte, und dem Gegner das 6:0 einschenkte. Vor der Halbzeit konnte Christian Altmeyer, nach schöner Vorarbeit von Hoffmann, noch zum 7:0 einlochen.

Nach der Halbzeit schaltete unsere SG Saubach II einen Gang zurück, sodass wir nicht mehr konsequent nach vorne spielten und dadurch Chancen ausblieben. Jedoch gelang Simon Engel dann in der 70. Minute das 8:0, durch die tolle Vorarbeit von Jan Lang, der sich später auch noch als hervorragenden und treffsicheren Elfmeterschützen zeigen sollte. Acht Minuten später konnte Dustin Hoffmann dann seinen Hattrick perfekt machen und traf zum 9:0. In der 81. Minute gab es dann einen unstrittigen Elfmeter, den Jan Lang perfekt platziert ins untere rechte Eck transportierte und somit das Ergebnis zweistellig machte. Insgesamt war es ein hochverdienter Sieg, der uns wieder um drei weitere Punkte nach vorne brachte. Torschützen: Daniel Meng, Kevin Schu, Tobias Marx, Dustin Hoffmann (3), Yannick Baltes, Christian Altmeyer, Simon Engel, Jan Lang.

16. Spieltag, 05.11.17, von Alexander Clodo

SC Eiweiler – SG Saubach II    1:0

Nach der unglücklichen Heimniederlage gegen den SV Stennweiler (29.10.17) sollte nun wieder ein Sieg her. Das Spiel fand auf dem Hartplatz in Obersalbach statt und so konnte man davon ausgehen, dass hier die Mannschaft gewinnen würde, die mehr Kampfgeist zeigt. In den ersten Minuten nahm unsere SGS II die Zweikämpfe auch an, so dass die Anfangsviertelstunde uns gehörte. Es ergaben sich jedoch kaum Chancen, so dass auch bis zur Halbzeit das Spiel eher von Fehlpässen geprägt war und es mit einem 0:0 in die Halbzeit ging.

Danach gewann Eiweiler immer mehr an Spielanteilen und spielte sich auch eine bemerkenswerte Chance heraus, die aber von Stephan Stroev auf der Linie geklärt wurde. Jedoch schaffte es Eiweiler dann in der 80. Minute durch einen präzisen Schuss zum 1:0. An diesem Spieltag zeigten wir nur in den ersten 15 Minuten einen Kampfgeist, der ab dann jedoch verschwand, weshalb wir auch verdient verloren haben.

15. Spieltag, 29.10.17, von Alexander Clodo

SG Saubach II – SV Stennweiler   2:3

Am Sonntag, 29.10.17, ging es wieder bei perfektem Fußballwetter zum Topspiel gegen den SV Stennweiler. Unser heutiges Ziel war, dass der erste Dreier in einem Topspiel geholt werden sollte. In den ersten Minuten zeigte sich schon, wer den Sieg mehr wollte. Unsere SGS schmiss sich in alle Bälle, gewann viele Zweikämpfe und erspielte sich auch die ein oder andere Chance, die aber anfangs eher noch ungefährlich war. Den ersten richtigen Torschuss hatten jedoch die Gäste, der jedoch von Tobias Schneider souverän geklärt werden konnte. In der 21. Minute konnte Dustin Graf, nach einem katastrophalen Torwartfehler auf Seiten der Gäste, zum 1:0 einlochen. Danach spielten wir immer wieder nach vorne und erspielten uns auch hier mehrere Chancen, die wir aber nicht nutzen konnten. Unsere Gäste hatten in der ersten Halbzeit keine Möglichkeiten mehr auf unser Tor zu spielen, aufgrund zweikampfstarker Verteidiger, die ihre Sache fehlerlos in der ersten Halbzeit spielten. Das 1:0 war somit der verdiente Halbzeitstand.

Nach der Pause gab es etwas mehr Druck der Gäste. In der 55. Minute gelang den Gästen nach einem Standard, das 1:1, da der Ball punktgenau im Winkel einschlug. Nach dem kurzen Schock fingen wir uns jedoch wieder und spielten weiter druckvoll nach vorne. Zwei Minuten nach dem Ausgleich konnte Kevin Schu den Ball punktgenau auf Andreas Herrmann flanken, der im zweiten Anlauf vor dem gegnerischen Keeper uns wieder zur Führung schoss. Nach aller Euphorie gab es auf Seiten der Gäste einen weiteren Standard. Dieser wurde aus dem Halbfeld ausgeführt und landete nach Verständigungsproblemen zwischen unserem Torhüter und unserer Verteidigung im Tor. Danach wurde die Partie immer hitziger und der SV Stennweiler übte Druck aus. Sie erspielten sich mehrere Chancen und konnten in der 74. Minute, nach einer schönen Einzelaktion, die Führung verbuchen. Im Anschluss wollte unsere SGS noch zum Ausgleich gelangen. Nach einer zweifelhaften Abseitsposition wurde das Tor von Stefan Stroev aberkannt, sodass es beim 2:3 blieb. Auch in den Schlussminuten konnten wir in Überzahl, aufgrund einer gelb-roten Karte der Gäste, nicht mehr zum Ausgleich kommen.

Insgesamt muss man sagen, dass es ein unverdienter Sieg des SV Stennweiler war. Aufgrund der spielerischen und kämpferischen Qualität auf Seiten der SGS, hätten wir den Sieg mehr als verdient gehabt!  Die Tore fielen wieder durch individuelle Fehler, die wir dringendst abstellen müssen. Somit sind wir nach diesem Spieltag „nur noch“ auf Platz drei. Nun dürfen wir jedoch nicht den Kopf hängen lassen, sondern weiter kämpfen. Torschützen: Dustin Graf, Andreas Herrmann.

14. Spieltag, 22.10.17, von Alexander Clodo

SG Schiffweiler/Landsweiler-Reden III – SG Saubach II   1:3

Bei eher bescheidenem Wetter ging es am Sonntag, 22.10.17, nach Schiffweiler. Das Spiel begann eher unspektakulär. Es dauerte, bis man sich an den nassen und rutschigen Rasen gewöhnte. Die Begegnung  war anfangs von Fehlpässen geprägt und in der Offensive gelang uns sichtlich wenig. Es dauerte bis zur 30. Minute bis Stephan Stroev nach Vorlage von Dustin Graf zum 1:0 einlochen konnte. Danach plätscherte das Spiel wieder vor sich hin, sodass dies gleichzeitig den Halbzeitstand bildete.

Kurz nach der Halbzeit baute Schiffweiler Druck auf und gelang zu ersten Torchancen. Nach einer Reihe von Abwehrfehlern gelang dem Gastgeber in der 49. Spielminute der Ausgleich. Danach fing sich unsere Mannschaft wieder und konnte nach 64 Minuten durch den neu eingewechselten Mario Groß zum 2:1 treffen. Danach ergaben sich immer wieder Chancen für uns, die wir aber nicht nutzen konnten. Den Schlusspunkt setzte Dustin Graf nach 79 Minuten. Somit können wir weitere drei Punkte verbuchen und selbstbewusst in das nächste Spitzenspiel gegen den punktgleichen SV Stennweiler gehen. Torschützen: Stephan Stroev, Mario Groß, Dustin Graf.

13. Spieltag, 15.10.17, von Alexander Clodo

SG Saubach II – SV Merchweiler II   3:0

Am Sonntag, 15.10.17,  gab es ein Heimspiel für unsere SG Saubach II bei strahlendem Sonnenschein. In den ersten Minuten merkte man bereits, dass wir spielerisch hoch überlegen waren. Wir erspielten uns Chancen, standen hinten sicher und ließen nichts anbrennen. Nach 10 Minuten konnte Christian Altmeyer nach einer schönen Flanke von Luca Daniel zum 1:0 einköpfen. Danach änderte sich am Spielverlauf nichts, sodass Julian Schug in der 20. Minute nach einer schönen Einzelaktion in den Strafraum eindrang und dort zu Fall gebracht wurde. Den daraus resultierenden Elfmeter verwandelte Dustin Graf souverän zum 2:0. Ab diesem Zeitpunkt fingen wir an nachlässiger zu spielen, verloren viele Bälle und ein strukturierter Spielaufbau gelang uns auch nicht mehr. Jedoch konnte der Gegner diese Phase nicht für sich nutzen, sodass es mit einem 2:0 in die Halbzeit ging.

In der zweiten Halbzeit gab es dann wieder ein kleines Offensivfeuerwerk, wir kreierten uns viele Chancen. Leider konnten wir auch 100%ige Chancen nicht nutzen, sodass es bis zur 85. Minute dauerte bis Christian Altmeyer den Schlusspunkt des Spiels setzte.

Insgesamt muss man sagen, dass wir hinten meist sicher standen und wieder mal kein Gegentor zugelassen haben. Das einzige was wieder kritisch anzumerken ist, ist die Chancenverwertung. Wir dürfen definitiv nicht so viele Chancen liegen lassen, gerade nicht in den kommenden wichtigen Spielen. 

12. Spieltag, 08.10.17, von Alexander Clodo

VfB Heusweiler – SG Saubach II   0:4

Am 12. Spieltag musste unsere SGS II gegen Heusweiler antreten. In den vergangenen Spielen gab es dort immer wieder brisante Duelle, leider aber auch immer eine Niederlage. Dies sollte sich aber ändern.

Schon in den ersten Minuten zeigte sich mal wieder, dass wir zurecht in der oberen Tabellenhälfte standen, da wir den Gegner direkt unter Druck setzten, ihn zu Fehlpässen zwangen und daraus auch erste Chancen kreieren konnten. Wie aber auch in den vergangenen Spielen wurde deutlich, dass die Chancenverwertung immer noch ein deutliches Manko ist, sodass wir einige viele Chancen brauchten, um den ersten Treffer zu erzielen. So war es in der 40. Minute Tobias Marx, der nach einem Eckball blitzsauber zum 1:0 einnickte. Nur drei Minuten später konnte Dustin Graf eine Flanke aus dem Halbfeld verwerten und schoss das 2:0, welches auch gleichzeitig den Halbzeitstand bildete.

In der zweiten Hälfte änderte sich am Spielverlauf nichts, sodass wir weiter auf das gegnerische Tor spielten und zu zwei Lattentreffern kamen. Das 3:0 schoss Christian Altmeyer durch eine punktgenaue Flanke von Robin Hellbrück. Den Schlusspunkt setzte dann Daniel Meng, der wieder durch die Vorarbeit von Robin Hellbrück, den Ball unter der Latte versenken konnte. Torschützen: Tobias Marx, Dustin Graf, Christian Altmeyer, Daniel Meng.

Fazit: Es hat viele Chancen gebraucht, um das Spiel zu gewinnen. Letztendlich gingen wir als verdienter Sieger vom Platz, konnten uns drei weitere Punkte sichern, uns weiter auf dem zweiten Tabellenplatz halten und können jetzt mit noch mehr Selbstbewusstsein in die nächsten wichtigen und schweren Partien gehen.

11. Spieltag, 01.10.17, von Alexander Clodo

SG Saubach II – SG Thalexweiler/Aschbach III   2:0

Am Sonntag, 01.10.17,  stand das Derby gegen Thalexweiler/Aschbach III an. Bereits in der ersten Minute konnte eine hundertprozentige Chance durch unsere Offensive nicht genutzt werden. Danach gab es auf beiden Seiten kaum Chancen. Das Spiel fand meist im Mittelfeld statt, sodass es von vielen Zweikämpfen und Fehlpässen geprägt war. Kurz vor der Halbzeit konnte jedoch Dustin Graf, nach schöner Vorarbeit von Kevin Schu, einnetzen. Dies bildete auch zugleich den Halbzeitstand.
Nach der Halbzeit zog unsere SGS das Spiel immer mehr an sich, sodass auch Chancen kreiert wurden, die leider durch den letzten ungenauen Pass, keine wirklich große Gefahr mit sich brachten. Kurz vor Schluss konnte Stephan Stroev, nach einem punktgenauen Freistoß durch Christian Altmeyer, einköpfen. Danach gab es weitere Chancen, die leider nicht genutzt werden konnten. Insgesamt muss man sagen, dass es ein verdienter Sieg war, wir weitere drei Punkte einfahren konnten und uns dadurch langsam weiter in der oberen Tabellenhälfte absetzen können. Weiter so! Torschützen: Dustin Graf, Stephan Stroev.

10. Spieltag, 24.09.17, von Alexander Clodo

SF Obersalbach – SG Saubach II   1:2

Am Sonntag (24.09.17) musste unsere zweite Mannschaft nach Obersalbach. Durch den Hartplatz erwarteten wir ein zähes und ungemütliches Spiel. Dies wurde dann auch schon in den ersten Minuten bestätigt. Meist gab es nur hohe und weite Bälle, die immer wieder beim gegnerischen Team landeten. Nach 17 Minuten gelang es dann Dustin Graf den Ball im Tor unterzubringen. Das Spiel plätscherte danach vor sich hin, sodass das 1:0 gleichzeitig der Halbzeitstand war.

Nach der Pause gelang es unserem Team anfangs nicht das Spiel in die Hand zu nehmen, so dass Obersalbach Druck ausübte. Eine Ecke, die durch eine faire Geste unseres Spielers erst gegeben wurde, weil der Schiedsrichter anfangs auf Abstoß entschied, brachte leider den Ausgleich, der in der 57. Minute fiel. Danach fing unsere Mannschaft wieder an das Spiel an sich zu ziehen. Nach einem Eckball, der von Daniel Meng getreten wurde, war es dann Luca Daniel, der zum erlösenden 2:1 einköpfte. Dies war auch gleichzeitig der Endstand. Somit konnten wir nach der unglücklichen Niederlage gegen Göttelborn wieder drei Punkte einfahren. Torschützen: Dustin Graf, Luca Daniel. 

9. Spieltag, 16.09.17, von Dieter Herrmann

SG Saubach II – SV Göttelborn   1:3

Gegen den direkten Konkurrenten an der Tabellenspitze verzeichnete die SG Saubach II leider eine 1:3-Heimschlappe. Den frühen Führungstreffer nach 10 Minuten unseres Teams durch Simon Engel konnte Göttelborn schon Mitte der ersten Hälfte ausgleichen. Leistungsgerecht ging es mit 1:1 in die Halbzeit.

Zwei vermeidbare Gegentreffer in der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit entschieden das Spiel zu Gunsten des Gastes. Dennoch bildet die SG Saubach II als Tabellenvierter weiter mit vier anderen Mannschaften das enge Verfolgerfeld hinter dem schon etwas enteilten Tabellenführer.

8. Spieltag, 10.09.17,

SV Humes II – SG Saubach II   0:6

Der ungefährdete Auswärtssieg in Humes brachte drei weitere wichtige Punkte, um sich im oberen Tabellenbereich festzusetzen. Schon direkt zu Beginn wurden die Zeichen auf Sieg gestellt. Bereits nach fünf Minuten stand es nach dem frühen Tor von Stephan Stroev und einem Eigentor 2:0. Christian Altmeyer in Minute 28 stellte den Halbzeitstand sicher, Robin Hellbrück, Julian Schug und Daniel Meng mit ihren weiteren Treffern in Halbzeit zwei waren für den Endstand verantwortlich. Mit 21 Punkten aus 8 Spielen teilt sich die SG Saubach II aktuell den 2. Tabellenplatz hinter dem noch verlustpunktfreien Tabellenführer.

7. Spieltag, 03.09.17, von Florian Rudy

SG Saubach II – SC Falscheid II   7:0

Bei traumhaften Fußballwetter musste unsere 2. Mannschaft der SGS gegen den SC Falscheid II antreten. Von Beginn an zeichnete sich ab, dass wir die klar bessere Mannschaft waren und somit ein Sieg Pflicht für die SGS II war. Bereits nach vier Minuten traf Benjamin Jacobs nach einer sehenswerten Flanke von Robin Hellbrück. Nur wenige Minuten später war es erneut Bennjamin Jacobs der das 2:0 erzielte, kurz darauf erhöhte Marco Jäckel auf 3:0. In der 24. Minute musste leider Bennjamin Jacobs verletzungsbedingt ausgewechselt werden, die ganze Mannschaft hofft auf eine baldige Genesung und wünscht gute Besserung! Julian Schug stellte kurz vor der Pause den 4:0 Halbzeitstand her.

Nach der Pause hatten wir zahlreiche Möglichkeiten, die wir jedoch leider nicht nutzen konnten, sodass es erst in der 70. Minute zum 5:0 durch Marco Jäckel kam. Das 6:0 und 7:0 durch Alexander Clodo setzten dann den Schlusspunkt des Spiels. Insgesamt muss man zugeben, dass wir zu viele klare Chancen haben liegen lassen und die Chancenverwertung ein eindeutiges Manko an diesem Spieltag war. Zum Schluss möchten wir uns aber noch bei dem SC Falscheid II bedanken, dass sie trotz 10 Mann angetreten sind und bis zum Schluss gekämpft haben, Respekt hierfür! Torschützen: Benjamin Jacobs (2), Marco Jäckel (2), Julian Schug, Alexander Clodo (2). 

6. Spieltag, 27.08.17, von Sebastian Risch

SV Hirzweiler/Welschbach II – SG Saubach II   1:4

Ein Blick auf die Tabelle machte deutlich, dass heute ein Auswärtssieg in Welschbach für unsere SG Pflicht war, denn wir waren zu Gast beim Tabellenletzten SV Hirzweiler/Welschbach II. So sorgten wir diesmal von Beginn für klare Verhältnisse, denn bereits nach fünf Minuten konnte Benjamin Jacobs wie in den letzten Spielen zuvor das 1:0 aus unserer Sicht erzielen. Er verwandelte einen Strafstoß nach Foul an Simon Engel souverän zur Führung. Nur drei Minuten später war es der starke Simon Engel, der mit einem guten Abschluss auf 2:0 erhöhen konnte. Nach diesen beiden Treffern schien die Heimmannschaft aufgewacht zu sein und leistete fortan Gegenwehr, sodass es eine ausgeglichene erste Halbzeit wurde. Zwei Treffer ans Aluminium waren noch die restlichen Höhepunkte in der ersten Hälfte.

Den besseren Start nach der Halbzeitpause erwischte aber dann wieder unsere Mannschaft, denn Christian Altmeyer konnte in der 49. Minute mit einem sehenswerten Schlenzer in den Winkel auf 3:0 erhöhen. Unser Trainer Christian "Fuschi" Kirch konnte sogar nach perfekter Vorbereitung von Flankengott Alex Clodo auf 4:0 erhöhen und somit den Sack zu machen. Die Gastgeber kamen Sekunden vor Abpfiff noch zum glücklichen Ehrentreffer.

Durch diesen Pflichtsieg konnte sich unsere Mannschaft auf Platz vier vorschieben und sich langsam aber sicher im oberen Bereich der Tabelle festsetzen. Torschützen: Benjamin Jacobs,  Simon Engel, Christian Altmeyer, Christian Kirch. 

5. Spieltag, 20.08.17, von Jan Michels

SG Saubach II – SC Wemmetsweiler II   1:0

Auf wunderbarem Geläuf in Niedersaubach bestimmten die Saubacher in der Begegnung der Kreisliga A Theel gegen den SC Wemmetsweiler II von Anfang an das Spiel und erspielten sich zahlreiche hochkarätige Chancen. Nach einer wunderschönen Kombination über Jan Michels, Kevin Schu und Daniel Meng war es schließlich Benny Jacobs, der die Hausherren in Führung brachte. Bis zum Pausentee plätscherte das Spiel so vor sich hin, wobei sich die Gäste allerdings keine Torchancen erspielen konnten. So stand nach katastrophaler Chancenverwertung nur ein 1:0 zu Buche. In Halbzeit zwei wurden die (teils 1000-prozentigen) Chancen für die Hausherren nicht weniger, die Chancenverwertung allerdings auch nicht besser. Jedoch zeigten vor allen Dingen die Saubacher Innen-verteidiger Sebastian Risch und Stephan Stroev eine herausragende Leistung und waren somit hauptverantwortlich dafür, dass sich Wemmetsweiler keine klaren Torchancen erspielen und somit ein hochverdienter Sieg eingefahren werden konnte.

Fazit: Wohl dem, der eine solch solide Defensive hat, welche die normalerweise übliche Bestrafung einer katastrophalen Chancenverwertung mit Bravour verhindert. Unterm Strich stehen eine spielerisch ansehnliche Leistung und drei Punkte zu Buche, wodurch sich die SG weiter oben in der Tabelle festsetzt. Torschütze: Benjamin Jacobs.

4. Spieltag, 13.08.17, von Sebastian Risch

SV Holz/Wahlschied II – SG Saubach II   0:1

Nach der Pflichtaufgabe gegen Kutzhof ging es nach Wahlschied. Die Saubacher bestimmten von Beginn an das Spiel und kamen zu mehreren hochkarätigen Torchancen, wovon Benjamin Jacobs nach Vorlage von Marco Jäckel eine nach ca. einer halben Stunde zur Führung nutzen konnte. In der Folge verlor die SGS allerdings ein wenig die Linie. Anstatt das Spiel bereits entschieden zu haben, musste sie sich mit dem 0:1 zur Pause begnügen.

Nach dem Pausentee machten die Gastgeber mächtig Druck. Die Gäste aus Saubach konnten in der Folge nicht an die gute Anfangsphase anknüpfen und hatten nach einem Lattenschuss Glück, nicht den zu diesem Zeitpunkt nicht unverdienten Ausgleich hinnehmen zu müssen. Allerdings wehrte sich der Gast mit allen Mitteln und blieb über Konter stets gefährlich. Auch wegen einer konzentrierten und robusten Defensivleistung brannte in der Folge nichts mehr an und so stand am Ende ein unterm Strich verdienter Sieg zu Buche.

Fazit: Wieder einmal haben die Saubacher eine Vielzahl an Chancen liegen lassen und so einen eigentlich sicher geglaubten Sieg fast noch verschenkt. Positiv im Vergleich zur Vergangenheit ist allerdings, dass man den Sieg über die Zeit retten konnte und so den Anschluss an die oberen Ränge hält.

3. Spieltag, 06.08.17, von Sebastian Risch

SG Saubach II – FC Kutzhof II   4:1

Nach dem enttäuschenden Spiel in Habach hatten sich die Saubacher gegen Kutzhof einiges vorgenommen und waren auch von Anfang an überlegen. Allerdings konnte aus den Torchancen in der ersten Halbzeit kein Kapital geschlagen werden. Die Gäste blieben durch gelegentliche Konter gefährlich. Aus einem solchen Konter resultierte ein mindestens zweifelhafter Elfmeter, welcher das 0:1 zur Folge hatte. Nach dem Pausentee hatten die Gäste nur noch wenig entgegenzusetzen, die Saubacher bestimmten das Geschehen und kamen durch Benjamin Jacobs auch zum verdienten Ausgleich, welchem Julian Schug kurze Zeit später per Elfmeter das 2:1 folgen ließ. Der exzellent aufgelegte Luca Daniel legte noch zwei Hütten nach und stellte so den aufgrund der höchst einseitigen zweiten Halbzeit verdienten 4:1-Endstand sicher. Torschützen: Benjamin Jacobs, Julian Schug, Luca Daniel (2).

2. Spieltag, 02.08.17, von Sebastian Risch

SV Habach II – SG Saubach II    3:2

Nach dem gelungenen Saisonauftakt gegen Bubach ging es für uns bereits am Mittwoch mit einem schweren Auswärtsspiel weiter. Zu Gast bei Bezirksligaabsteiger Habach II mussten wir uns einem schweren Gegner stellen.
In Halbzeit eins ließen wir vieles vermissen, was wir vergangenen Sonntag richtig gemacht hatten. Viele Fehler im Spielaufbau und fehlendes Zweikampfverhalten prägten unser Spiel. Dadurch ging die Heimmannschaft früh mit 1:0 in Führung. Trotz eines schlechten Spiels unsererseits, gelang es uns durch Maurice Perius den 1:1 Ausgleich zu erzielen. In der Folgezeit hatten wir sogar noch größere Chancen in Führung zu gehen, doch leider blieben diese ungenutzt. Habach konnte kurz vor dem Halbzeitpfiff nach einer Unachtsamkeit unserer Defensive die 2:1 Führung erzielen.
Die Halbzeitansprache von Trainer Christian Kirch schien den richtigen Ton getroffen zu haben, denn wir wurden besser und drangen auf den Ausgleich. Leider wurde unsere Drangphase durch eine berechtigte Elfmeterentscheidung unterbrochen, den Habach zum 3:1 verwertete. Doch wir ließen die Köpfe nicht hängen und spielten weiter sauber nach vorne. So gelang es uns kurz vor Schluss durch Stephan Stroev den 3:2 Anschlusstreffer zu erzielen. Sekunden vor dem Abpfiff hatten wir sogar noch die große Chance den Ausgleich zu machen, doch leider fehlte uns in dieser Situation das Glück. Damit blieb es bei dieser Niederlage, die aber auf keinen Fall ein Grund ist den Kopf hängen zu lassen. Torschützen: Maurice Perius, Simon Engel.

1. Spieltag, 30.07.17, von Sebastian Risch

SG Saubach II – SV Bubach/Calmesweiler II   5:0

Zum Sommerfest des SV Niedersaubach und zu herrlichem Fußballwetter konnten wir zum ersten Spiel dieser Saison den SV Bubach/Calmesweiler ll im Edmund Bohlen Stadion in Niedersaubach begrüßen. Vor der Saison wurde unsere Mannschaft von vielen Konkurrenten der Liga als einer der Favoriten im diesjährigen Aufstiegsrennen gewählt. Auch wenn unser Ziel nicht zwingend der Aufstieg ist, wollte man heute natürlich einen guten Start in die Saison schaffen. Nach langer und intensiver Vorbereitung, konnte man personell aus dem Vollen schöpfen und eine starke Mannschaft aufstellen. Nach anfänglichem Abtasten übernahmen wir schnell das Ruder und ließen die Gäste nicht ins Spiel kommen. Manuel Warken konnte nach einer Viertelstunde aus der Distanz das 1:0 erzielen. 20 Minuten später war es wieder Manuel Warken, der den Tiefschlaf der gegnerischen Defensive ausnutzen konnte und nach einem Einwurf das 2:0 erzielen konnte. Benjamin Jacobs setzte sich nur zwei Minuten später stark im gegnerischen Sechzehner durch und beförderte den Ball ins lange Eck. Mit einer souveränen ersten Halbzeit und dem daraus resultierenden 3:0 ging es in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit sollte sich das Bild des Spiels nicht ändern. Unsere Defensive stand sicher und kompakt und unsere Offensive erspielte sich weitere gute Chancen. Der eingewechselte Routinier Erik Wallacher musste nach Traumpass von Robin Hellbrück nur noch den Torhüter umkurven und zum 4:0 einschieben. Das 5:0 erzielte der ebenfalls eingewechselte Mario Groß nach Vorlage von Erik Wallacher.  Auf dieser Leistung kann man definitiv aufbauen, hinten nichts zugelassen, vorne einige Chancen kreiert und genutzt. Weiter so Jungs! Torschützen: Manuel Warken (2), Benjamin Jacobs, Erik Wallacher, Mario Groß.