Hinrunde 20 18_19-1.jpg
JPG-Datei [1.5 MB]

7. Spieltag, 16.09.18, von Sebastian Risch,

SV Habach II – SG Saubach II   4:4

Eine gefühlte Niederlage mussten unsere Jungs in Habach erleiden. In den vergangenen Jahren tat man sich immer schwer und man ging meistens als Verlierer vom Platz, sodass wir ein schweres Spiel erwarteten. Unsere Elf kam anfangs nur sehr schlecht mit der Spielweise der Gastgeber klar. Auf dem kleinen Rasenplatz in Habach, ähnlich dem in Niedersaubach, wurde die taktische Ausrichtung der Habacher Mannschaft schnell deutlich: Lange Bälle auf ihre zwei Stürmer die irgendwie versuchen sollten den Ball zu klemmen und somit Chancen zu kreieren oder Standards herauszuholen. Ein Standard war es auch, der die Heimmannschaft mit 1:0 in Führung brachte, da wir es wie so oft nicht schafften, den Ball anständig zu klären. Daraufhin verteidigten wir die langen Bälle aber besser und konnten dadurch öfter den Ball erobern und uns mehrere Chancen erarbeiten. Stephan Stroev war es, der nach 25 Minuten den Ausgleich per Kopf erzielen konnte. Nur drei Minuten später konnte Christian Altmeyer nach einem sehr schönen Spielzug auf 2:1 aus unserer Sicht erhöhen. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Nach der Pause wollten wir natürlich schnell nachlegen, was uns auch gelang, denn erneut Christian Altmeyer konnte eine Traumflanke von Steffen Mai zum 3:1 verwerten. Leider konnten die Gastgeber nur fünf Minuten später mit etwas Glück auf 2:3 verkürzen. Unsere Defensive stand nun besser als in der ersten Hälfte und konnte die vielen langen Bälle gut verteidigen. Es war nur eine Frage der Zeit bis wir wieder den alten Abstand wiederherstellen konnten. Wieder einmal war es Christian Altmeyer, der eine Flanke volley in den Winkel des gegnerischen Tores beförderte und somit auf 4:2 erhöhen konnte. Fortan versäumte man es weitere Tore zu erzielen, was uns im Endeffekt den Sieg kostete, denn man hatte zahlreiche Möglichkeiten die Partie frühzeitig zu entscheiden. In der 91. Minute konnte Habach durch einen Standard wieder einmal verkürzen. In letzter Sekunde wurde ihr Wille unbedingt noch einen Punkt zu ergaunern sogar noch belohnt, da man es erneut versäumte einen langen Ball anständig zu verteidigen. Mit dem Schlusspfiff erzielten die Gastgeber den 4:4 Endstand.

Ein Spiel das eigentlich nur einen Sieger verdient hätte, mit dieser Punkteteilung können wir definitiv nicht zufrieden sein. Nun gilt es am kommenden Samstag nachzulegen. Torschützen: Stephan Stroev, Christian Altmeyer (3).

6. Spieltag, 09.09.18, von Steven Meigel

SG Saubach II – SC Wemmetsweiler II   5:0

Am 6. Spieltag der Kreisliga A Theel fand unsere zweite Mannschaft wieder zurück in die Erfolgsspur und konnte einen souveränen 5:0 Heimsieg einfahren. Trotz des personellen Engpasses, gelang es Trainer Kirch wieder, eine schlagkräftige Truppe aufs Feld zu schicken. Die SG Saubach II machte von Beginn an Druck und ließ den Gegner aus Wemmetsweiler kaum zur Entfaltung kommen. Folgerichtig köpfte Maurice Perius eine Freistoßflanke zum 1:0 ein, ehe Steffen Mai auf ein beruhigendes 2:0 erhöhen konnte. Danach gönnte sich unsere Mannschaft eine kleine Pause und der Gegner aus Wemmetsweiler kam zu seiner einzigen Dranphase, die jedoch ohne Gegentor überstanden wurde. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Benni Jacobs auf 3:0. Nach der Pause ließ es unsere Elf etwas ruhiger angehen, konnte sich aber weiterhin beste Chancen herausspielen. Maurice Perius und Julian Schug konnten das Ergebnis noch auf 5:0 in die Höhe schrauben. In der Abwehr stand man fortan sicher und ließ keine nennenswerten Torchancen des Gegners mehr zu, so dass es beim verdienten Heimerfolg blieb. Torschützen: Maurice Perius (2), Steffen Mai, Bennjamin Jacobs, Julian Schug.

5. Spieltag, 02.09.18, von Steven Meigel

VfB Heusweiler – SG Saubach II   6:1

Am 5. Spieltag der Kreisliga A Theel musste unsere Zweite eine empfindliche 1:6 Niederlage beim VfB Heusweiler hinnehmen.Der Start in die Partie verlief schon alles andere als gut. Bereits mit dem ersten Eckball ging der Gastgeber aus Heusweiler mit 1:0 in Front. Sichtlich geschockt von dem frühen Gegentreffer, musste man Mitte der ersten Halbzeit auch noch das 2:0 hinnehmen. Nach diesem Rückstand biss sich unsere Elf zurück ins Spiel und setzte den Gegner massiv unter Druck. Ein direkt verwandelter Eckstoß von Daniel Meng kurz vor der Pause ließ unsere Farben wieder hoffen. Nach dem Pausentee wurde das Spiel intensiver und hitziger. Es war nun ein offener Schlagabtausch mit dem besseren Ende für Heusweiler. Nachdem die Hausherren auf 3:1 erhöht hatten, ging unsere Elf noch mehr Risiko und wurde auch aufgrund des hohen Tempos der ersten Halbzeit bestraft. Drei weitere Konter von Heusweiler führten letztendlich zur 1:6 Niederlage. Torschütze: Daniel Meng. Fazit: Mund abputzen und weiter machen Jungs!

4. Spieltag, 26.08.18, von Sebastian Risch

SG Saubach II – SV Illingen II   3:0

Im Niedersaubacher Bohlen Stadion sollte für unsere Mannschaft der nächste Pflichtsieg her, bevor es in der kommenden Woche zum ersten richtigen Brocken in Heusweiler kommt. Mit der zweiten Mannschaft des SV Illingen sollten wir vom Papier her der klare Favorit sein. Jedoch war es an diesem Tag ein eher schwacher Auftritt unserer Truppe. Auch wenn die Gäste zu keiner einzigen Chance im ganzen Spiel kamen, ließen wir insbesondere im Spielaufbau zu wünschen übrig. Es dauerte bis zur 36. Minute bis Benjamin Jacobs nach einem Einwurf das 1:0 erzielen konnte.

Nach der Halbzeitpause war es insbesondere der eingewechselte Leon Metaj der unser Offensivspiel belebte. Er war es auch der nach feinem Pass von Julian Schug auf 2:0 erhöhen konnte. In der 69. Minute konnte Christian Altmeyer nach Vorarbeit von Leon Metaj den 3:0 Endstand erzielen. Torschützen: Benjamin Jacobs, Leon Metaj, Christian Altmeyer. Pflichtaufgabe ohne großen Glanz erfüllt, jedoch muss es in der nächsten Woche eine deutliche Leistungssteigerung geben!

3. Spieltag, 19.08.18, von Sebastian Risch

SV Bubach/Calmesweiler II – SG Saubach II   3:1

Zum ersten Auswärtsspiel der neuen Saison musste unsere SG nach Bubach reisen, wo natürlich der nächste Sieg eingefahren werden sollte. In den letzten Jahren ging man in diesem Duell immer als Sieger vom Platz, dies sollte sich heute nicht ändern. Es entwickelte sich ein für uns gewohntes Spiel, die Gastgeber agierten vermehrt über lange Bälle die für unsere Abwehr aber absolut keine Gefahr darstellten, sodass Bubach in der ersten Hälfte der Partie zu keiner Großchance kam. Jedoch fehlte auch unserer Offensive häufig der letzte Impuls um den verdienten Führungstreffer zu erzielen, womit es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause ging.

Nach Wiederanpfiff war es ein Standard der uns in Führung brachte. Daniel Meng konnte in der 49. Minute einen Eckball direkt verwandeln. Die Heimmannschaft konnte unserem Druck nicht mehr standhalten und kassierte nur zwei Minuten später das nächste Gegentor. Dustin Hoffmann konnte nach einem frühen Ballgewinn das 2:0 aus unserer Sicht erzielen. Fortan versäumte man es aber weitere Treffer zu erzielen, sodass Bubach in der Endphase des Spiels den Druck etwas erhöhen konnte und durch einen Elfmeter den Anschlusstreffer erzielen konnte. Doch 10 Minuten vor Schluss konnte Christian Altmeyer den alten Abstand wiederherstellen und somit auf 3:1 erhöhen, was auch gleichzeitig der Endstand war. Mit 3 Siegen aus 3 Spielen konnte unsere Mannschaft keinen besseren Start in die neue Saison schaffen. Wir hoffen, dass die bislang sehr gute Unterstützung unserer Fans weiterhin bestehen bleibt. Tore: Daniel Meng, Dustin Hoffmann, Christian Altmeyer.

2. Spieltag, 12.08.18, von Steven Meigel

SG Saubach II – SC Heiligenwald II   8:1

Zweites Heimspiel ­– zweiter Heimsieg!

Am zweiten Spieltag traf die Elf in der noch jungen Spielzeit auf den SC Heiligenwald II und besiegte den Gegner letztlich deutlich mit 8:1.

Dabei sah es zu Beginn alles andere als nach einem ungefährdeten Sieg aus. Man spielte lethargisch, ohne Kampfgeist und ließ dem Gegner zu viel Freiraum im Mittelfeld. Folglich plätscherte die Partie  zunächst vor sich hin, ohne dass es nennenswerte Chancen auf beiden Seiten gab. Als unsere Elf letztlich etwas Kontrolle in das eigene Spiel bekam und einige Chancen kreierte, schlug der Gast aus Heiligenwald nach einem Abstimmungsfehler in der Abwehr eiskalt zu und ging mit 0:1 in Führung. Sichtlich geschockt vom Rückstand, brauchte die Kirch-Elf bis kurz vor der Pause, um sich zu fangen. Quasi mit dem Pausenpfiff konnte der Ausgleich im Anschluss an eine Ecke durch ein gegnerisches Eigentor erzielt werden. Mit einem 1:1 ging es, nach einer aus unserer Sicht schwachen ersten Hälfte, in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit zeigte die SG Saubach II nun ihr wahres Gesicht. Mit der Einwechselung von Christian Altmeyer und einer aggressiven und kämpferischen Einstellung, setzte man den Gegner direkt unter Druck und spielte sich gute Torchancen heraus. Bereits zwei Minuten nach der Pause war es Benjamin Jacobs der unsere Farben mit 2:1 in Front brachte. Ab dann begann die große Show von Christian Altmeyer der innerhalb der nächsten fünf Minuten einen Doppelpack schnürte und eine beruhigende 4:1 Führung herausschoss. Nun brachen beim Gast alle Dämme. Dustin Hoffmann, alias „DH11" luchste in feinster Stürmermanier dem gegnerischen Torwart den Ball ab und netzte zum 5:1 ein. Christian Altmeyer erhöhte mit seinem zweiten Doppelpack innerhalb weniger Minuten auf 7:1, ehe Dustin Hoffmann den 8:1 Schlusspunkt setzte. In der letzten Viertelstunde verwaltete unsere Mannschaft dann ruhig und sicher das Ergebnis und strich aufgrund der zweiten Halbzeit verdient weitere drei Punkte ein.

Torschützen: Benjamin Jacobs, Christian Altmeyer (4), Dustin Hoffmann (2), Eigentor.

Fazit: Auf eine erste Halbzeit wie heute kann man in Zukunft gerne verzichten, die zweite Halbzeit entschädigte die Zuschauer aber für Vieles.

1. Spieltag, 04.08.18, von Sebastian Risch

SG Saubach II – SV Stennweiler II   4:0

Nach einer langen und intensiven Vorbereitung, konnten wir zum ersten Spieltag der neuen Saison in der Kreisliga A Theel die zweite Mannschaft des SV Stennweiler in Niedersaubach begrüßen. Zu tropischen 35 Grad wollten wir natürlich mit einem Sieg im Bohlen-Stadion die Saison beginnen. So starteten wir engagiert und verteidigten sehr hoch, mit Erfolg, denn die Gäste kamen in Halbzeit eins zu keiner nennenswerten Offensivaktion. Von Beginn an dominierten wir das Spiel, so dass es nur eine Frage der Zeit war bis wir in Führung gingen. Dustin Hoffmann konnte in der 23. Minute nach Traumflanke von Luca Daniel souverän zum 1:0 abschließen. Ein Eigentor der Gäste, erzwungen nach Eckball von Daniel Meng in der 34. Minute, erhöhte den Spielstand auf 2:0, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand war.
Nach dem Pausentee das selbe Spiel, wir verteidigten ohne Probleme und versuchten vorne spielerisch Chancen zu kreieren. Jedoch dauerte es diesmal etwas länger bis wir weitere Tore erzielen konnten. Luca Beckstein war es, der in 79. Minute das 3:0 erzielte, fünf Minuten später setzte Daniel Meng mit einem schönen Fernschuss den Deckel drauf und erhöhte auf 4:0. Mit einem nie gefährdeten Sieg konnten wir also mit einem guten Start in die neue Saison gehen. Tore: Dustin Hoffmann, Luca Beckstein, Daniel Meng, Eigentor