Download
Saison 2020/21
2_Mannschaft.jpg
JPG-Datei [1.4 MB]

07. Spieltag, 18.10.20,

SG Saubach II – SV Merchweiler II   3:4

SG Saubach II unterliegt dem SV Merchweiler in letzter Minute unglücklich mit 3:4.

Nach sechs siegreichen Spielen kam es am Sonntag, 18.10.20, im Schottenstadion  Gresaubach zum Kräftemessen mit dem ebenfalls verlustpunktfreien SV Merchweiler II. Hochmotiviert, aber auch leicht nervös ging unsere SG Saubach II das Spitzenspiel der Kreisliga A Theel an. In der ersten Hälfte sah man ein ausgeglichenes Kreisligaspiel auf hohem Niveau und mit vielen Zweikämpfen. Aber beide eigentlich offensivstarken und torhungrigen Teams waren auch bedacht, die Defensive nicht zu vernachlässigen. Merchweiler war insgesamt etwas besser im Spiel, aber unsere zweite Mannschaft hielt dagegen und versuchte über Kombinationsspiel zum Erfolg zu kommen. Als man sich auf eine torlose erste Hälfte  eigentlich eingestellt hatte, konnte Kevin Robert in der 45. Minute einen berechtigten Handelfermeter zum umjubelten 1:0 verwandeln. So ging es dann auch in die Pause.

Merchweiler kam hellwach aus der Pause und setze unsere SG Saubach II vermehrt unter Druck. Mit einem Distanzschuss aus rund 20 Metern fiel nach 50 Minuten der Ausgleich. Das oft überhart einsteigende Gästeteam blieb am Drücker und konnte mit einem abgefälschten Freistoß nach gut einer Stunde das Spiel mit dem 2:1 drehen. Unsere Jungs versuchten nun alles, doch ein Kopfball nach einer Ecke nach weiteren 10 Minuten brachte den Gast gar mit 3:1 in Front. Unsere Jungs glaubten weiter an ihre Chance und als der Gast sich durch eine rote Karte nach grobem Foul und einer weiteren Ampelkarte dezimierte, keimte weitere Hoffnung bei den Spielern und den zahlreichen Zuschauern auf. Nun waren unsere Jungs am Drücker, ohne aber spielerisch zu überzeugen. Aber sie konnten in der 89. Minute durch Kevin Robert verkürzen, in der Nachspielzeit durch Daniel Pfeffler tatsächlich noch den Ausgleich erzielen und sich für das Engagement in der letzten halben Stunde noch belohnen - eine tolle Aufholjagd. Als wirklich alle das 3:3-Remis als Endergebnis sahen, nutzte ein Angreifer des SV Merchweiler einen langen Ball und erzielt aus spitzem Winkel, mit dem Schlusspfiff in Minute 90+5, den am Ende sehr glücklichen Siegtreffer für die Gäste. Torschützen für die SG Saubach: Kevin Robert (2), Daniel Pfeffler.

06. Spieltag, 11.10.20, von Sebastian Risch

SC Heiligenwald II – SG Saubach II   0:7

Einen ungefährdeten sechsten Sieg in Folge konnten wir in Heiligenwald einfahren. Auf dem Weg zu unserem Ziel durfte man keine Punkte bei solchen Gegnern liegen lassen, das ist uns heute gelungen. In Halbzeit eins konnten wir durch einen Doppelpack von Daniel Pfeffler mit einer 2:0 Führung in die Pause gehen. Zwar war das nicht unsere beste erste Hälfte, doch wir standen hinten sicher und zu keinem Moment wurde der Gastgeber gefährlich.

In Halbzeit zwei gingen der tiefstehenden Heimmannschaft mehr und mehr die Kräfte aus, so dass wir im Minutentakt Chancen kreierten. Wie immer konnte man uns nur die Chancenverwertung ankreiden. Mit dem 7:0 waren die Gastgeber noch gut bedient, drei weitere Treffer erzielte der heute starke Daniel Pfeffler, die anderen zwei Torschützen waren Dustin Graf und Dustin Hoffmann. Dies war heute kein Maßstab für uns, erst nächste Woche im Topspiel gegen Merchweiler müssen wir zeigen, wozu unsere Mannschaft fähig ist. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung im Schottenstadion! 

Torschützen:

Daniel Pfeffler (5),

Dustin Graf,

Dustin Hoffmann

05. Spieltag, 04.10.20, von Sebastian Risch

SG Saubach II – SV Illingen   7:1

Zum zweiten Spiel gegen eine der wenigen ersten Mannschaften in der Liga begrüßten wir den Bezirksliga-Absteiger aus Illingen im Bohlen-Stadion. Die Gäste mussten wegen vieler Abgänge eine fast rundum neue Mannschaft aufstellen, sodass heute ein Heimsieg für uns Pflicht war. Wieder einmal starteten wir sehr gut in die Partie und konnten eine erfolgreiche erste Halbzeit verzeichnen. Schon nach 10 Minuten stand es 2:0 für uns, erst Kevin Robert, dann Daniel Pfeffler trafen für unsere Farben, ehe Josef Wolf nach einer viertel Stunde auf 3:0 erhöhte. Es war in Halbzeit eins ein Spiel auf das Tor der Gäste, so konnten wir problemlos durch weitere Treffer von Kevin Robert, Daniel Pfeffler und Dustin Hoffmann auf 6:0 erhöhen. Doch auch wieder einmal waren wir in Halbzeit zwei eine andere Mannschaft und zeigten eine äußerst schwache Vorstellung. Julian Schug war der einzige der eine der zahlreichen Chancen zum 7:0 verwerten konnte. Wie es im Fußball halt so ist wird eine mangelnde Chancenverwertung bestraft und wir kassierten zurecht den ärgerlichen Anschlusstreffer. So endete die Partie mit 7:1.

Torschützen:

Kevin Robert (2)

Daniel Pfeffler (2)

Josef Wolf 

Dustin Hoffmann 

Julian Schug 

04. Spieltag, 27.09.20, von Sebastian Risch

SV Bubach/Calmesweiler II – SG Saubach II   1:8

Zum zweiten Auswärtsspiel in Folge mussten wir bei nass kaltem Wetter bei der zweiten Mannschaft in Bubach antreten. In der Vergangenheit gingen wir hier immer als Sieger vom Platz, das sollte sich heute auch nicht ändern. Bereits nach drei Minuten konnten wir durch Dustin Hoffmann in Führung gehen, er verwertete eine Flanke von Yannick Baltes souverän zum 1:0 aus unserer Sicht. Nach einem Foul an Daniel Pfeffler im Sechzehner übernahm dieser den fälligen Strafstoß und erzielte das 2:0. Nur kurze Zeit später erhöhte Dustin Hoffmann nach traumhafter Vorarbeit von Fabian Lauer auf 3:0. Robin Hellbrück fand nach einer Flanke in der 30. Minute den heute stark spielenden Lauer, der souverän zum 4:0 Pausenstand traf.

Nach dem Pausentee verloren wir etwas die Kontrolle über das Spiel, aus welchen Gründen auch immer. Tobias Marx erhöhte zwar nach einem Standard auf 5:0, doch die folgenden Minuten waren eine schwache Vorstellung von uns. So war der Anschlusstreffer der Gastgeber keinesfalls unverdient. Aber Alexander Clodo und Julian Schug schrauben mit ihren ersten Saisontreffern das Ergebnis aus 7:1, ehe Dustin Hoffmann mit seinem dritten Treffer an diesem Tag den 8:1 Endstand erzielte. Leider konnten wir nicht an die starke erste Halbzeit anknüpfen, doch nach so einem Sieg ist es natürlich Luxus zu kritisieren. Nächste Woche geht es wieder mit einem Heimspiel weiter, dann begrüßen wir die Mannschaft aus Illingen. 

Torschützen:

Dustin Hoffmann (3)

Daniel Pfeffler 

Fabian Lauer 

Tobias Marx 

Alexander Clodo 

Julian Schug 

03. Spieltag, 20.09.20, von Sebastian Risch

SF Obersalbach – SG Saubach II   3:0

Unser erstes Auswärtsspiel führte uns direkt zum einzigen verbliebenen Hartplatz der Liga und wie all die Jahre zuvor freuten wir uns besonders auf dieses Spiel bei den Sportfreunden aus Obersalbach. Eine Mannschaft die letzte Saison schon auffällig wurde,  legte dieses Mal eine Schippe drauf und zeigte sich am heutigen Spieltag besonders respektlos, vermutlich dem miserablen Saisonstart geschuldet, aber genug davon. Uns war klar dass wir auf dem schweren Geläuf unsere Probleme gegen ein tief stehenden Gegner bekommen werden, wir aber jedoch einfach geduldig bleiben mussten und uns nicht auf das Niveau der Gastgeber herablassen sollten. Nach 17 Minuten konnte Daniel Pfeffler nach einem Freistoß die völlig verdiente 1:0 Führung für unsere Mannschaft erzählen. Weitere Treffer sollten erst nach dem Pausentee erzielt werden. Erneut war es Pfeffler der nach 57 Minuten auf 2:0 erhöhte, ehe Dustin Hoffmann den 3:0 Endstand erzielte. Einen ereignisarmen Nachmittag hatte unser Keeper Johannes Schneider, der über 90 Minuten keinen Ball auf sein Tor bekam. Somit konnten wir die ersten drei Punkte auswärts einfahren und stehen damit mit drei Siegen aus drei Spielen mit einem perfekten Saisonstart da. Kommende Woche geht es zur zweiten Mannschaft des SV Bubach/ Calmesweiler. 

Torschützen:

Daniel Pfeffler (2)

Dustin Hoffmann 

02. Spieltag, 13.09.20, von Sebastian Risch

SG Saubach II – SV Habach II   7:1

Ein Ausrufezeichen konnte man am zweiten Spieltag der Saison gegen den ambitionierten SV Habach setzen. Als eine der besseren Mannschaften der Liga erwarteten wir heute einen ersten Härtetest gegen einen in der Vergangenheit offensiv starken Gegner. In den ersten Minuten war es ein ausgeglichenes Spiel mit einem leichten Vorteil für die Gäste, hauptsächlich dadurch verursacht, dass wir etwas schwer in die Partie fanden. Doch nach 19 Minuten gingen wir durch eine starke Aktion von Dustin Graf in Führung. Die Gäste kamen aber nur fünf Minuten später nach einem Stellungsfehler in unserer Defensive zum Ausgleich. Aber durch ein Traumtor von Fabian Lauer und durch ein Solo von Daniel Pfeffler gingen wir verdient mit 3:1 in die Halbzeitpause.

Nach dem Pausentee dominierten wir die zweite Halbzeit und ließen Ball und Gegner besser laufen als in der ersten Hälfte des Spiels. Durch zwei sehr gute Konter erhöhten wir in Person von Fabian Lauer und Daniel Pfeffler auf 5:1 und die Messe war gelesen. Die Gäste schwächten sich durch einen unnötigen Platzverweis noch weiter und dadurch hatten wir in den letzten zwanzig Minuten gefühlte 90 Prozent Ballbesitz. Daniel Meng konnte auf 6:1 erhöhen, ehe Kevin Robert per Elfmeter den 7:1 Endstand erzielte. Ein Ergebnis das auch in der Höhe absolut verdient war und wie Coach Steven Lambert es darstellte, eine gute "Standortbestimmung" für unsere Mannschaft ist. Kommende Woche geht es für unsere Truppe zum ersten Auswärtsspiel auf den ehrwürdigen Hartplatz nach Obersalbach. 

Torschützen :

Daniel Pfeffler (2)

Fabian Lauer (2)

Dustin Graf 

Daniel Meng 

Kevin Robert 

01. Spieltag, 06.09.20, von Sebastian Risch

SG Saubach II – SV Humes II   13:0

Nach der langen Pause aufgrund der Pandemie freuten wir uns alle endlich wieder auf Fußball im Schottenstadion und im Bohlenstadion. Unsere zweite Mannschaft setzte den Startschuss in Gresaubach und begrüßte die zweite Mannschaft des SV Humes. Mit einer im Vergleich zur Vorsaison breiteren und verstärkten Mannschaft, wollten wir natürlich mit einem Sieg in die Saison starten. Dass wir höchst motiviert und hungrig auf diesen Sieg waren, zeigte sich auch im Endergebnis der Partie. Mit einer 5:0 Führung gingen wir in den Pausentee. Danach änderte sich nichts an dem Spiel, es war ein Spiel auf das gegnerische Tor. Da bei den Gästen auch immer mehr die Kräfte ausgingen, konnten wir stellenweise ohne große Gegenwehr weiterhin Tore erzielen und schrauben somit das Ergebnis auf ein fulminantes 13:0. Saisonstart perfekt gemeistert, nun gilt es in der kommenden Woche gegen die zweite Mannschaft des SV Habach nachzulegen! 

Torschützen:

Kevin Robert (6)

Daniel Pfeffler (2)

Josef Wolf (2)

Dustin Hoffmann (2)

Daniel Meng