28. Spieltag, 12.05.19,

SV Göttelborn – SG Saubach II   3:0

Unsere zweite Mannschaft verlor auch das 2. Auswärtspiel innerhalb einer Woche. Beim Tabellenzweiten in Göttelborn siegte der Gastgeber mit 3:0.

27. Spieltag, 05.05.19,

FC Kutzhof II – SG Saubach II   4:2

Torschützen: Alexander Clodo, Josef Wolf

25. Spieltag, 20.04.19, von Steven Meigel

Borussia Eppelborn – SG Saubach II   0:6

Das Auswärtsspiel unserer zweiten Mannschaft gegen Borussia Eppelborn gewann die Kirch-Elf souverän mit 6:0. Auf dem ungeliebten Hartplatz in Obersalbach zeigte sich unsere Elf von Beginn an tonangebend und ließ den Gastgeber aus Eppelborn nie zur Entfaltung kommen. So konnte Christian Altmeyer bereits früh die 1:0 Führung für unsere Farben erzielen. Wie so oft war es in der Folge die mangelnde Chancenauswertung die eine höhere Führung verhinderte. Dustin Graf war es schließlich der auf ein beruhigendes 2:0 stellte. Noch vor der Halbzeit erhöhten Andreas Herrmann und Daniel Meng mit sehenswerten Volley-Abnahmen auf 4:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen.

Auch nach der Halbzeit war es ein Spiel auf ein Tor. Aufgrund der tief stehenden Sonne, dem ungeliebten Hartplatz und der schlechten Chancenauswertung blieb es lange Zeit beim 4:0, ehe Lukas Warken auf 5:0 erhöhte. Den Schlusspunkt setzte „Doppelpacker“ Andreas Herrmann, der sich damit zum Spieler des Spiels krönte.

Fazit: Ein nicht immer fußballerisch ansehnliches Spiel, welches unsere Elf abgeklärt für sich entschied. Ein besonderes Lob gilt den Gastgebern aus Eppelborn, die sich jederzeit sportlich und sehr fair während der gesamten Partie verhielten. Torschützen: Christian Altmeyer, Dustin Graf, Andreas Herrmann (2), Daniel Meng, Lukas Warken.

24. Spieltag, 14.04.19, von Sebastian Risch

SG Saubach II – SC Eiweiler   3:4

Mit dem SC Eiweiler konnten wir an diesem Spieltag ein Team aus dem Spitzentrio der Liga begrüßen. Im Hinspiel lieferten wir ein äußerst schwaches Spiel ab und kamen verdient unter die Räder, das sollte heute nicht der Fall sein. Leider schenkten wir den Gästen in den ersten 20 Minuten zwei Tore durch individuelle Fehler, die uns in dieser Saison, speziell in Topspielen, leider viel zu oft unterlaufen. In der 42. Minute konnten wir durch Juppi Wolf den 1:2 Anschlusstreffer erzielen, bekamen aber postwendend durch die erste ausgespielte Chance der Gäste das 1:3.

Unsere Truppe gab in Halbzeit zwei aber nicht auf und zeigte eine tolle Moral, vor allem der heute überragende Yannick Baltes sorgte immer wieder für Gefahr vor dem gegnerischen Tor. So war er es auch, der nach 58 Minuten das 2:3 erzielte und eine viertel Stunde vor Schluss einen Elfmeter selbst herausholte und eiskalt verwandelte. Durch einige Verletzungen in unserer Mannschaft entwickelte sich in den letzten Minuten ein Kampf, bei der man einfach den Verletzten ein Lob aussprechen muss, dass sie nicht aufgegeben und weiter gekämpft haben. Leider entschied eine Standardsituation kurz vor Schluss das Spiel für die Gäste. So verloren wir auch dieses Topspiel knapp und unverdient. Torschützen: Juppi Wolf, Yannick Baltes (2).

23. Spieltag, 07.04.19, von Sebastian Risch

SV Holz/Wahlschied II – SG Saubach II   1:1

Auf dem Papier stand für unsere SG heute eine klare Pflichtaufgabe, es ging gegen die zweite Mannschaft des SV Holz/Wahlschied. Doch schnell wurde uns klar, dass es heute kein Selbstläufer werden würde, denn der Gastgeber war von einigen Spielern der ersten Mannschaft verstärkt. So entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, in Halbzeit eins konnte jedoch keine Mannschaft ein Tor erzielen. Die Heimmannschaft agierte vermehrt mit langen Bällen, die aber meistens von uns entschärft werden konnten. Unsere Chancen entstanden durch schnell ausgespielte Konter, die wir aber leider nicht in Tore ummünzen konnten. Mit einem 0:0 ging es also in die Pause.

Langsam aber sicher übernahmen wir die Kontrolle über das Spiel, konnten aber dennoch erst nach einigen vergebenen Chancen, das 1:0 aus unserer Sicht in der 63. Minute erzielen. Sebastian Risch setzte  nach einem abgewehrten Kopfball von Juppi Wolf nach und musste die Kugel nur noch über die Linie schieben. Scheinbar wäre es aber besser gewesen, wenn wir die Führung erst später erzielt hätten, denn ab diesem Zeitpunkt entglitt uns das Spiel komplett, sodass der Gastgeber nur drei Minuten später nach unserer Führung den Ausgleich erzielen konnte. Jegliches Zweikampfverhalten wurde eingestellt und unser sonst starker Spielaufbau war von etlichen Fehlpässen gespickt. Zwar hatten wir die erneute Führung wieder auf dem Fuß, doch an diesem Tag sollten wir auch fairerweise nicht verdient als Sieger vom Platz zu gehen. So mussten wir uns mit dem 1:1 zufrieden geben. Torschütze: Sebastian Risch.

22. Spieltag, 31.03.19, von Steven Meigel 

SG Saubach II – SV Habach II   5:2

Im Heimspiel unserer „Zwooten“ gegen den SV Habach II konnte die Kirch-Elf Wiedergutmachung für das 4:4 aus dem Hinspiel betreiben und vor heimischem Publikum einen 5:2 Erfolg feiern.

Dabei spielte man von Beginn an dominant und ließ den Gegner gar nicht erst zur Entfaltung kommen. Aber auch eigene Torchancen blieben zunächst aus. Mit dem ersten ernsthaften Angriff der Gäste konnten diese die überraschende Führung unter gütiger Mithilfe unserer Jungs erzielen.

Aber auch von diesem Rückschlag ließ man sich nicht beirren und spielte weiter nach vorne. Nun sprangen auch hochkarätige Torchancen heraus. Eine davon nutzte Josef Wolf zum verdienten Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit drehte Manuel Warken durch einen Kopfball das Spiel in unsere Richtung. Mit 2:1 ging es in die Kabinen.

Nach der Pause spielte fortan nur noch die SG Saubach II. Es wurden beste Chancen heraus gespielt, die allesamt sehr leichtfertig vergeben wurden. Normalerweise rächt sich solch ein Chancenwucher. Jedoch nicht an diesem Tag. Josef Wolf sorgte nach schönem Kombinationsfußball für die vermeintliche Vorentscheidung. Doch nur wenige Minuten danach schlief die komplette Mannschaft und Habach konnte auf 3:2 verkürzen. Trainer Christian Kirch stellte nach wenigen Minuten jedoch wieder den alten Zwei-Tore-Abstand her und bereitete selbst das 5:2 durch Lukas Warken vor. Torschützen: Josef Wolf (2), Manuel Warken, Christian Kirch, Lukas Warken.

So endete das Spiel auch in der Höhe verdient für unsere Farben, bei besserer Chancenverwertung wäre deutlich mehr möglich gewesen.

21. Spieltag, 24.03.19, von Sebastian Risch

SC Wemmetsweiler II – SG Saubach II   0:5

Bei herrlichem Fußballwetter war man am heutigen Spieltag in Wemmetsweiler zu Gast. Wie schon im Hinspiel sollte es heute eine klare Angelegenheit für uns werden. Bereits nach drei Minuten erzielte Luca Daniel nach einem Fehler der Defensive das 1:0 für unsere Farben. Kurz darauf wurde Tobias Marx nach einem Eckball für uns gefoult, den fälligen Strafstoß schoss Juppi Wolf im Nachsetzen zum 2:0 ins Tor. Kurz vor der Pause konnte Tobias Marx  nach einem Standard auf 3:0 erhöhen.

In Halbzeit zwei passierte erst einmal nichts, wir standen gewohnt sicher und ließen im gesamten Spiel keinen Schuss auf unser Tor zu. Luca Daniel konnte nach 70 Minuten seinen Doppelpack schnüren und auf 4:0 erhöhen. Dustin Graf erzielte fünf Minuten später den 5:0 Endstand. Pflichtaufgabe erfüllt, nun gilt es im kommenden Heimspiel gegen Habach II den nächsten Sieg einzufahren. Torschützen: Luca Daniel (2), Juppi Wolf, Tobias Marx, Dustin Graf.

19. Spieltag war spielfrei !

20. Spieltag, 17.03.19, von Sebastian Risch

SG Saubach II – VfB Heusweiler   1:2

Bittere Niederlage im Spitzenspiel!

Zum ersten Spiel nach einer langen Winterpause und einer eher durchwachsenen Vorbereitung, begrüßte man mit dem VfB Heusweiler direkt einen Meisterschaftsfavoriten im Schottenstadion. Im Hinspiel gab es eine herbe Klatsche für uns, sodass es diesmal unsere Devise war, erst mal hinten sicher zu stehen und den Gegner spielen zu lassen. Dies klappte sehr gut, die Gäste kamen nur selten zu Chancen, von denen aber auch keine wirklich zwingend war. Es wurde meistens durch lange Bälle etwas gefährlicher, die dann aber entweder vorher von unserer Viererkette abgefangen wurden, oder durch unseren Torhüter Clemens Biesel aufgenommen worden sind. Wie es im Fußball dann öfter so ist, konnten wir durch unsere einzige nennenswerte Chance in Führung gehen. Ausschlaggebend war hierbei ebenfalls ein langer Ball, der von der gegnerischen Defensive nicht geklärt werden konnte, sodass Juppi Wolf frei vor dem gegnerischen Torhüter zum Abschluss kam. Zwar scheiterte er erst, gab die Aktion jedoch nicht auf und setzte stark nach, wieder wurde der Ball auf der Linie geklärt, doch dann stand Luca Daniel goldrichtig und erzielte das 1:0 kurz vor der Halbzeitpause.

In Halbzeit galt es diese Führung zu verwalten, was uns aber sofort misslang. Nur eine Minute nach Wiederanpfiff konnten die Gäste nach einer Reihe von Fehlern unsererseits den Ausgleich erzielen. Fortan schienen wir etwas nervöser zu werden, die Stabilität die wir noch in Halbzeit eins ausstrahlten, war jetzt nicht mehr zu sehen. So kam es, dass Heusweiler nach einem individuellen Fehler von uns die Führung erzielen konnte. Weitere große Chancen konnten sich die Gäste nicht herausspielen, da wir ab diesem Zeitpunkt wieder besser verteidigten. So kamen wir wie in der ersten Halbzeit wieder zu einer Großchance. Nach einem Freistoß von Steffen Mai konnte sich Tobias Warken in der Luft durchsetzen und den Ball leider nur an die Latte Köpfen, der Nachschuss wurde leider sehr unglücklich vergeben. In dieser Situation fehlte uns ganz einfach das Quäntchen Glück, welches die Gäste in den entscheidenden Situationen einfach hatten. 

Das war heute sicherlich kein Spiel um die Köpfe hängen zu lassen, nach der wie bereits erwähnt eher schlechten Vorbereitung unserer zweiten Mannschaft, hielten wir dem Druck der Gäste lange souverän stand, bis sich nach der Pause für 20 Minuten der Schlendrian bei uns einschlich und wir Ihnen zwei Gegentore schenkten. Nun gilt es diese Phase nach der Pause, die schon öfters ein Manko von uns war, besser zu überstehen und es in der nächsten Wochen besser zu machen.

18. Spieltag, 28.11.18, von Steven Meigel

SG Saubach II – SV Bubach/Calmesweiler II   5:1

Im letzten Spiel vor der Winterpause konnte unsere Elf ihre Erfolgsserie fortführen und den SV Bubach/Calmesweiler II mit 5:1 besiegen.

Das Spiel begann nervös und zerfahren, was sich durch viele Fehlpässe auf beiden Seiten bemerkbar machte. Die Folge waren viele Zweikämpfe und Ballverluste hüben wie drüben, ohne dass jedoch zwingende Torchancen herauskamen. 10 Minuten vor Ende der ersten Halbzeit geriet unsere Mannschaft durch eine Reihe von Unachtsamkeiten mit 0:1 in Rückstand. Bis zum Pausenpfiff sollte sich hieran nichts mehr ändern.

Nach dem Pausentee zeigte die Kirch-Elf eine andere Körpersprache und glich bereits mit dem ersten Angriff durch Daniel Meng aus. Ein wunderschöner Distanzschuss unseres Captains! Was danach folgte war die große Show von Josef „Juppy“ Wolf. Dieser erzielte innerhalb der folgenden 20 Minuten einen lupenreinen Viererpack und stellte so die Weichen für einen letztlich doch ungefährdeten Heimerfolg. Mit einem weiteren Dreier und einem Tabellenplatz unter den Top "vier" verabschiedet sich die SG Saubach II nun in die Winterpause. Torschützen: Daniel Meng, Josef Wolf (4).

17. Spieltag, 18.11.18, von Sebastian Risch

SC Heiligenwald II – SG Saubach II   0:5

Die angestrebte Siegesserie vor der Winterpause sollte auch in Heiligenwald für unsere SGS weiterhin bestehen bleiben. Bei kühlen Temperaturen starteten wir gut in die Partie und konnten schon früh in Person von Juppi Wolf in Führung gehen. Er war es auch, der das 2:0 durch Steven Meigel mit einer sehr guten Flanke vorbereitete. Nach einer halben Stunde bekamen wir einen Elfmeter zugesprochen, den Steven Meigel in gewohnt souveräner Manier zum 3:0 verwandelte. Damit war das Spiel auch schon entschieden. In Halbzeit zwei änderte sich das Spiel nicht, es war ein Spiel auf das Tor der Gastgeber. Einziges Manko an diesem Spieltag blieb die miserable Chancenverwertung, denn es hätten schon früh in Halbzeit zwei mehrere Tore für uns fallen können. Erst durch die Selbsteinwechslung von Coach Christian Kirch wurden wieder Tore erzielt. In der 80. Minute war es der angesprochene Christian "Fuschi" Kirch, der eine Flanke von Steffen Mai volley zum 4:0 verwertete. Wenige Minuten später war es erneut Juppi Wolf ,der nach klasse Zuspiel von Kirch den 5:0 Endstand erzielte. Gegen einen schwachen Gegner konnten wir somit den nächsten ungefährdeten Sieg einfahren. Unser letztes Spiel vor der Winterpause findet in Gresaubach am 28.11 um 19:00 Uhr statt. Über die gewohnt starke Unterstützung unserer Fans würden wir uns auch an diesem Tag sehr freuen!Torschützen: Josef Wolf (2),  Steven Meigel (2), Christian Kirch.

16. Spieltag, 11.11.18, von Steven Meigel

SV Stennweiler II– SG Saubach II   0:2

Im Auswärtsspiel beim SV Stennweiler II konnte unsere Zwoote einen ungefährdeten 0:2 Erfolg einfahren.

Das Spiel begann schleppend, wobei der Gegner aus Stennweiler zu Beginn leichte Feldvorteile hatte, ohne sich jedoch klare Torchancen herauszuspielen. Die Vielzahl der Ballaktionen spielte sich im Mittelfeld ab, wodurch auf beiden Seiten wenig Torgefahr bestand. Erst nach 20 Minuten wachte unsere Elf auf und nahm das Zepter in die Hand. Fortan drückte man den Gegner mehr und mehr in die eigene Hälfte und spielte sich hochkarätige Chancen heraus, die jedoch nicht genutzt wurden. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach einer kurzen Druckphase der Gastgeber konnte sich unsere Elf nach dem Pausentee wieder befreien und ging verdient, wenn auch etwas glücklich durch ein Hackentor von Josef Wolf in Führung. Der SV Stennweiler II operierte nun vermehrt mit langen Bällen und versuchte so die Abwehr der SGS II auszuhebeln, was allerdings zu keiner Zeit gelang. Christian Altmeyer sorgte nach einem schönen Konter für die beruhigende 0:2 Führung, die in der Folge sicher verteidigt wurde. Torschützen: Josef Wolf, Christian Altmeyer.

15. Spieltag, 04.11.18, von Sebastian Risch

SG Saubach II – SV Humes II   0:0

Nachdem man in der Vorwoche einen wichtigen Auswärtssieg in Merchweiler einfahren konnte, hatte man heute mit der zweiten Mannschaft des SV Humes die nächste Überraschungsmannschaft der Hinrunde vor der Brust. Beide Mannschaften hatten bis zum Ende der Hinrunde die gleiche Anzahl an Punkten erspielen können, der Sieger konnte sich also auf dem vierten Platz festigen. Leider waren heute nicht die Akteure der beiden Mannschaften die, die das Spiel prägten, sondern der äußerst schwache Schiedsrichter. Auf beiden Seiten pfiff er sehr kleinlich, sodass es immer wieder zu Unterbrechungen kam und durch frühe gelbe Karten, mussten wir mit angezogener Handbremse spielen. In Halbzeit eins war es Robin Hellbrück der die Riesenchance hatte das wichtige 1:0 zu erzielen, leider wurde diese in letzter Sekunde vereitelt. Dies war auch die einzige große Möglichkeit die wir hatten, die nicht vorher auf unerklärliche Weise abgepfiffen wurde. Einziger Lichtblick war unsere starke Defensive, die über 90 Minuten keine klaren Torchancen für die Gäste zuließ. Somit endete das Spiel ohne große Höhepunkte torlos. Auch wenn wir es in eigener Hand hatten den Sieg einzufahren, sollte meiner Meinung nach die unterirdische Leistung des Unparteiischen nicht ignoriert werden. Wenn ein Schiedsrichter wie schon gesagt zur Hauptfigur des Spiels wird, teilweise groteske Aussagen zu Spielern äußert und dann auch noch abfällig gegenüber den heimischen Zuschauern wird, ist das einfach schade, denn im Endeffekt wurde zumindest unserer Elf, an diesem Vormittag der Spaß am Fußball genommen. Und das sollte niemals durch den Schiedsrichter geschehen. 

14. Spieltag, 28.10.18, von Steven Meigel

SV Merchweiler II – SG Saubach II   1:3

Im Auswärtsspiel beim SV Merchweiler II konnte unsere Zwoote einen wichtigen 1:3 Erfolg gegen einen unmittelbaren Tabellennachbarn feiern. Das Spiel begann schwungvoll und war geprägt von vielen intensiven Zweikämpfen. Man merkte beiden Mannschaften an, dass Sie ihre Tabellenposition verbessern wollten. Beide Abwehrreihen standen zunächst sicher, ehe Merchweiler zu zwei guten Einschusschancen kam, die Clemens Biesel sensationell vereitelte. Nach einem weiten Abstoß und schnellem Spiel gelang es unserer Elf durch Josef Wolf mit 0:1 in Führung zu gehen. Nach einer weiterhin ausgeglichenen ersten Hälfte kam der Gastgeber aus Merchweiler immer stärker auf, scheiterte aber an der im gesamten Team sehr guten Defensivarbeit. Mit einer knappen Führung ging es schließlich in die Kabinen.

Nach dem Pausentee war die SG Saubach II, nicht wie in den Wochen zuvor, hellwach und ging direkt nach Wiederanpfiff mit 0:2 in Front. Wieder nach Ballgewinn und schneller Kombination in den Sechzehner, war es Christian Altmeyer, der den Ball mit der Pike ins kurze Eck hämmerte. Im Anschluss bekam unsere Elf Oberwasser und spielte sich zahlreiche Chancen heraus. Nach einem Foul an Josef Wolf im Strafraum des Gegners, verwandelte Steven Meigel den fälligen Strafstoß zur beruhigenden 0:3 Führung. Im Anschluss musste man lediglich den 1:3 Ehrentreffer hinnehmen, verwaltete das Ergebnis ansonsten aber souverän. Torschützen: Josef Wolf, Christian Altmeyer, Steven Meigel.

Durch den wichtigen Auswärtsdreier konnte man weiter Tuchfühlung zu den oberen Tabellenplätzen halten. Weiter so Männer!

13. Spieltag, 21.10.18, von Sebastian Risch

SG Saubach II – SV Göttelborn   0:4

Im Topspiel gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn musste unsere Mannschaft eine 0:4 Niederlage hinnehmen. Leider gelang es uns nicht in Halbzeit eins, in der unsere Defensive sehr gut stand und keine richtige Großchance zuließ, ein "dreckiges" 1:0 zu erzielen wie in der vorherigen Saison, sodass die Gäste in Halbzeit zwei stärker wurden und nicht unverdient als Sieger vom Platz gingen. Bisher fehlte uns in dieser Saison leider das Glück in solchen Spielen zu punkten. Dennoch danke an die zahlreichen Zuschauer die gekommen sind, obwohl unsere erste Mannschaft auswärts spielte, Hut ab!

12. Spieltag, 14.10.18, von Steven Meigel

SG Saubach II – FC Kutzhof II   2:0

Im Heimspiel gegen den FC Kutzhof II konnte unsere Elf einen 2:0 Heimsieg erringen. Das Spiel war über die kompletten 90 Minuten von Kampf und Krampf gekennzeichnet. Unsere Mannschaft war in der ersten Halbzeit nicht in der Lage, die optische Überlegenheit in Tore umzumünzen, obwohl hochkarätige Chancen herausgespielt wurden. Zudem erschwerte die harte Gangart des Gegners schöne Kombinationen und geordnete Spielzüge. So ging es mit einem verdienten 0:0 in die Pause.

Nach dem Pausentee bekam die SG Saubach II nun Oberwasser und schnürte den Gegner in deren Hälfte ein. Nachdem zahlreiche Chancen ausgelassen wurden, traf Christian Altmeyer zum erlösenden 1:0. Durch einen schön herausgespielten Konter, erhöhte Steffen Mai schließlich auf 2:0. Weitere gute Gelegenheiten wurden ausgelassen, so dass es letzten Endes bei einem 2:0 der schlechteren Sorte blieb. Torschützen: Christian Altmeyer, Steffen Mai. Gegen die kommenden Gegner muss die Mannschaft eine deutliche Leistungssteigerung hinlegen!

11. Spieltag, 07.10.18 - Spielfrei !

10. Spieltag, 03.10.18, von Alexander Clodo

SG Saubach II – Borussia Eppelborn   8:1

Nach der frustrierenden Niederlage vom vergangenen Sonntag musste gegen den Tabellenletzten Borussia Eppelborn ein Sieg her. In den Anfangsminuten zeigte sich, dass unsere Elf gewollt war nach vorne zu spielen. Man erspielte sich zwar Chancen, der letzte Wille und Zug zum Tor fehlte jedoch. In der 15. Minute kam es zur unerwarteten Führung der Gäste. Nach dem Tor änderte sich am Spielverlauf jedoch nichts, sodass wir weiter nur auf das Tor der Borussia liefen. Nach 30 Minuten fiel dann der verdiente Ausgleich durch Maxi Rödel der durch eine Ecke von Leon Metaj bedient wurde. In der 33. Minute vergab Benni Jacobs einen Elfmeter. Nach 35. Minuten konnte Stefan Stroev durch einen Eckball, der von Yannick Baltes getreten wurde, einköpfen. Das 2:1 bildete den Halbzeitstand.
Nach der Halbzeit hatte unsere Zweite durch die neu Eingewechselten Steffen Mai und Dustin Graf deutlich mehr Zug im Spiel. So war es dann auch Dustin Graf der von Steffen Mai bedient wurde und die Führung ausbauen konnte. Nur Minuten später konnte Benni Jacobs durch Dustin Graf das 4:1 erzielen. In der 60. Spielminute war es dann wieder Dustin Graf der nach schöner Einzelaktion zum 5:1 einschoss. Leon Metaj erzielte nach Vorarbeit von Steffen Mai das 6:1. Das 7:1 fiel durch einen schönen, direkt verwandelten Freistoß von Steffen Mai. Den lupenreinen Hattrick erzielte Dustin Graf kurz vor Schluss, der wieder Mals von Steffen Mai bedient wurde und setzte zeitgleich den Schlusspunkt des Spiels. Torschützen: Maximilian Rödel, Stephan Stroev, Dustin Graf (3), Benjamin Jacobs, Leon Metaj, Steffen Mai.

9. Spieltag, 30.09.18

SC Eiweiler – SG Saubach II   5:0

Am Sonntag, 30.09.18, wartete der erwartetet schwere Gegner auf unsere SG Saubach II in der Kreisliga A Theel. Beim Tabellendritten SC Eiweiler war für unser Team leider nichts zu holen. Durch den 5:0-Sieg sprang der Gastgeber an die Tabellenspitze, während unsere SGS II vor dem spielfreien Wochenende leicht um einen Platz auf den fünften Tabellenplatz abfiel. Schon zur Halbzeit lag unsere Mannschaft mit 0:3 hinten. Ein Doppelschlag kurz vor Ende stellte dann den Endstand her. 

8. Spieltag, 22.09.18, von Steven Meigel

SG Saubach II – SV Holz/Wahlschied II   5:1

Am 7. Spieltag der Kreisliga A Theel fand unsere zweite Mannschaft wieder zurück in die Erfolgsspur und konnte einen letztlich souveränen 5:1 Heimsieg gegen Holz/Wahlschied II einfahren.

In einer zähen ersten halben Stunde waren Chancen auf beiden Seiten Mangelware. Viele Fehlpässe und Zweikämpfe im Mittelfeld prägten das Spielgeschehen. Den Zuschauern wurde hier wahrlich kein Leckerbissen geboten. Nach dieser Phase steigerte sich unsere Elf jedoch und konnte zur Halbzeit verdient mit 1:0 in Front gehen. Torschütze war Dustin Graf. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel zeigte unsere Elf wieder ein besseres Bild und setzte den Gegner gleich unter Druck. Die Folge waren zwei schnelle Tore durch Christian Altmeyer und Dustin Graf und eine beruhigende 3:0 Führung. Nach einer Standardsituation kam der Gegner noch einmal auf 3:1 heran. Ein weiterer Doppelschlag durch Dustin Graf und Benjamin Jacobs per Foulelfmeter brachte letztlich den ungefährdeten Heimerfolg. Weiter so Jungs! Torschützen: Dustin Graf (3), Christian Altmeyer,  Benjamin Jacobs.

7. Spieltag, 16.09.18, von Sebastian Risch,

SV Habach II – SG Saubach II   4:4

Eine gefühlte Niederlage mussten unsere Jungs in Habach erleiden. In den vergangenen Jahren tat man sich immer schwer und man ging meistens als Verlierer vom Platz, sodass wir ein schweres Spiel erwarteten. Unsere Elf kam anfangs nur sehr schlecht mit der Spielweise der Gastgeber klar. Auf dem kleinen Rasenplatz in Habach, ähnlich dem in Niedersaubach, wurde die taktische Ausrichtung der Habacher Mannschaft schnell deutlich: Lange Bälle auf ihre zwei Stürmer die irgendwie versuchen sollten den Ball zu klemmen und somit Chancen zu kreieren oder Standards herauszuholen. Ein Standard war es auch, der die Heimmannschaft mit 1:0 in Führung brachte, da wir es wie so oft nicht schafften, den Ball anständig zu klären. Daraufhin verteidigten wir die langen Bälle aber besser und konnten dadurch öfter den Ball erobern und uns mehrere Chancen erarbeiten. Stephan Stroev war es, der nach 25 Minuten den Ausgleich per Kopf erzielen konnte. Nur drei Minuten später konnte Christian Altmeyer nach einem sehr schönen Spielzug auf 2:1 aus unserer Sicht erhöhen. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Nach der Pause wollten wir natürlich schnell nachlegen, was uns auch gelang, denn erneut Christian Altmeyer konnte eine Traumflanke von Steffen Mai zum 3:1 verwerten. Leider konnten die Gastgeber nur fünf Minuten später mit etwas Glück auf 2:3 verkürzen. Unsere Defensive stand nun besser als in der ersten Hälfte und konnte die vielen langen Bälle gut verteidigen. Es war nur eine Frage der Zeit bis wir wieder den alten Abstand wiederherstellen konnten. Wieder einmal war es Christian Altmeyer, der eine Flanke volley in den Winkel des gegnerischen Tores beförderte und somit auf 4:2 erhöhen konnte. Fortan versäumte man es weitere Tore zu erzielen, was uns im Endeffekt den Sieg kostete, denn man hatte zahlreiche Möglichkeiten die Partie frühzeitig zu entscheiden. In der 91. Minute konnte Habach durch einen Standard wieder einmal verkürzen. In letzter Sekunde wurde ihr Wille unbedingt noch einen Punkt zu ergaunern sogar noch belohnt, da man es erneut versäumte einen langen Ball anständig zu verteidigen. Mit dem Schlusspfiff erzielten die Gastgeber den 4:4 Endstand.

Ein Spiel das eigentlich nur einen Sieger verdient hätte, mit dieser Punkteteilung können wir definitiv nicht zufrieden sein. Nun gilt es am kommenden Samstag nachzulegen. Torschützen: Stephan Stroev, Christian Altmeyer (3).

6. Spieltag, 09.09.18, von Steven Meigel

SG Saubach II – SC Wemmetsweiler II   5:0

Am 6. Spieltag der Kreisliga A Theel fand unsere zweite Mannschaft wieder zurück in die Erfolgsspur und konnte einen souveränen 5:0 Heimsieg einfahren. Trotz des personellen Engpasses, gelang es Trainer Kirch wieder, eine schlagkräftige Truppe aufs Feld zu schicken. Die SG Saubach II machte von Beginn an Druck und ließ den Gegner aus Wemmetsweiler kaum zur Entfaltung kommen. Folgerichtig köpfte Maurice Perius eine Freistoßflanke zum 1:0 ein, ehe Steffen Mai auf ein beruhigendes 2:0 erhöhen konnte. Danach gönnte sich unsere Mannschaft eine kleine Pause und der Gegner aus Wemmetsweiler kam zu seiner einzigen Dranphase, die jedoch ohne Gegentor überstanden wurde. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Benni Jacobs auf 3:0. Nach der Pause ließ es unsere Elf etwas ruhiger angehen, konnte sich aber weiterhin beste Chancen herausspielen. Maurice Perius und Julian Schug konnten das Ergebnis noch auf 5:0 in die Höhe schrauben. In der Abwehr stand man fortan sicher und ließ keine nennenswerten Torchancen des Gegners mehr zu, so dass es beim verdienten Heimerfolg blieb. Torschützen: Maurice Perius (2), Steffen Mai, Bennjamin Jacobs, Julian Schug.

5. Spieltag, 02.09.18, von Steven Meigel

VfB Heusweiler – SG Saubach II   6:1

Am 5. Spieltag der Kreisliga A Theel musste unsere Zweite eine empfindliche 1:6 Niederlage beim VfB Heusweiler hinnehmen.Der Start in die Partie verlief schon alles andere als gut. Bereits mit dem ersten Eckball ging der Gastgeber aus Heusweiler mit 1:0 in Front. Sichtlich geschockt von dem frühen Gegentreffer, musste man Mitte der ersten Halbzeit auch noch das 2:0 hinnehmen. Nach diesem Rückstand biss sich unsere Elf zurück ins Spiel und setzte den Gegner massiv unter Druck. Ein direkt verwandelter Eckstoß von Daniel Meng kurz vor der Pause ließ unsere Farben wieder hoffen. Nach dem Pausentee wurde das Spiel intensiver und hitziger. Es war nun ein offener Schlagabtausch mit dem besseren Ende für Heusweiler. Nachdem die Hausherren auf 3:1 erhöht hatten, ging unsere Elf noch mehr Risiko und wurde auch aufgrund des hohen Tempos der ersten Halbzeit bestraft. Drei weitere Konter von Heusweiler führten letztendlich zur 1:6 Niederlage. Torschütze: Daniel Meng. Fazit: Mund abputzen und weiter machen Jungs!

4. Spieltag, 26.08.18, von Sebastian Risch

SG Saubach II – SV Illingen II   3:0

Im Niedersaubacher Bohlen Stadion sollte für unsere Mannschaft der nächste Pflichtsieg her, bevor es in der kommenden Woche zum ersten richtigen Brocken in Heusweiler kommt. Mit der zweiten Mannschaft des SV Illingen sollten wir vom Papier her der klare Favorit sein. Jedoch war es an diesem Tag ein eher schwacher Auftritt unserer Truppe. Auch wenn die Gäste zu keiner einzigen Chance im ganzen Spiel kamen, ließen wir insbesondere im Spielaufbau zu wünschen übrig. Es dauerte bis zur 36. Minute bis Benjamin Jacobs nach einem Einwurf das 1:0 erzielen konnte.

Nach der Halbzeitpause war es insbesondere der eingewechselte Leon Metaj der unser Offensivspiel belebte. Er war es auch der nach feinem Pass von Julian Schug auf 2:0 erhöhen konnte. In der 69. Minute konnte Christian Altmeyer nach Vorarbeit von Leon Metaj den 3:0 Endstand erzielen. Torschützen: Benjamin Jacobs, Leon Metaj, Christian Altmeyer. Pflichtaufgabe ohne großen Glanz erfüllt, jedoch muss es in der nächsten Woche eine deutliche Leistungssteigerung geben!

3. Spieltag, 19.08.18, von Sebastian Risch

SV Bubach/Calmesweiler II – SG Saubach II   3:1

Zum ersten Auswärtsspiel der neuen Saison musste unsere SG nach Bubach reisen, wo natürlich der nächste Sieg eingefahren werden sollte. In den letzten Jahren ging man in diesem Duell immer als Sieger vom Platz, dies sollte sich heute nicht ändern. Es entwickelte sich ein für uns gewohntes Spiel, die Gastgeber agierten vermehrt über lange Bälle die für unsere Abwehr aber absolut keine Gefahr darstellten, sodass Bubach in der ersten Hälfte der Partie zu keiner Großchance kam. Jedoch fehlte auch unserer Offensive häufig der letzte Impuls um den verdienten Führungstreffer zu erzielen, womit es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause ging.

Nach Wiederanpfiff war es ein Standard der uns in Führung brachte. Daniel Meng konnte in der 49. Minute einen Eckball direkt verwandeln. Die Heimmannschaft konnte unserem Druck nicht mehr standhalten und kassierte nur zwei Minuten später das nächste Gegentor. Dustin Hoffmann konnte nach einem frühen Ballgewinn das 2:0 aus unserer Sicht erzielen. Fortan versäumte man es aber weitere Treffer zu erzielen, sodass Bubach in der Endphase des Spiels den Druck etwas erhöhen konnte und durch einen Elfmeter den Anschlusstreffer erzielen konnte. Doch 10 Minuten vor Schluss konnte Christian Altmeyer den alten Abstand wiederherstellen und somit auf 3:1 erhöhen, was auch gleichzeitig der Endstand war. Mit 3 Siegen aus 3 Spielen konnte unsere Mannschaft keinen besseren Start in die neue Saison schaffen. Wir hoffen, dass die bislang sehr gute Unterstützung unserer Fans weiterhin bestehen bleibt. Tore: Daniel Meng, Dustin Hoffmann, Christian Altmeyer.

2. Spieltag, 12.08.18, von Steven Meigel

SG Saubach II – SC Heiligenwald II   8:1

Zweites Heimspiel ­– zweiter Heimsieg!

Am zweiten Spieltag traf die Elf in der noch jungen Spielzeit auf den SC Heiligenwald II und besiegte den Gegner letztlich deutlich mit 8:1.

Dabei sah es zu Beginn alles andere als nach einem ungefährdeten Sieg aus. Man spielte lethargisch, ohne Kampfgeist und ließ dem Gegner zu viel Freiraum im Mittelfeld. Folglich plätscherte die Partie  zunächst vor sich hin, ohne dass es nennenswerte Chancen auf beiden Seiten gab. Als unsere Elf letztlich etwas Kontrolle in das eigene Spiel bekam und einige Chancen kreierte, schlug der Gast aus Heiligenwald nach einem Abstimmungsfehler in der Abwehr eiskalt zu und ging mit 0:1 in Führung. Sichtlich geschockt vom Rückstand, brauchte die Kirch-Elf bis kurz vor der Pause, um sich zu fangen. Quasi mit dem Pausenpfiff konnte der Ausgleich im Anschluss an eine Ecke durch ein gegnerisches Eigentor erzielt werden. Mit einem 1:1 ging es, nach einer aus unserer Sicht schwachen ersten Hälfte, in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit zeigte die SG Saubach II nun ihr wahres Gesicht. Mit der Einwechselung von Christian Altmeyer und einer aggressiven und kämpferischen Einstellung, setzte man den Gegner direkt unter Druck und spielte sich gute Torchancen heraus. Bereits zwei Minuten nach der Pause war es Benjamin Jacobs der unsere Farben mit 2:1 in Front brachte. Ab dann begann die große Show von Christian Altmeyer der innerhalb der nächsten fünf Minuten einen Doppelpack schnürte und eine beruhigende 4:1 Führung herausschoss. Nun brachen beim Gast alle Dämme. Dustin Hoffmann, alias „DH11" luchste in feinster Stürmermanier dem gegnerischen Torwart den Ball ab und netzte zum 5:1 ein. Christian Altmeyer erhöhte mit seinem zweiten Doppelpack innerhalb weniger Minuten auf 7:1, ehe Dustin Hoffmann den 8:1 Schlusspunkt setzte. In der letzten Viertelstunde verwaltete unsere Mannschaft dann ruhig und sicher das Ergebnis und strich aufgrund der zweiten Halbzeit verdient weitere drei Punkte ein.

Torschützen: Benjamin Jacobs, Christian Altmeyer (4), Dustin Hoffmann (2), Eigentor.

Fazit: Auf eine erste Halbzeit wie heute kann man in Zukunft gerne verzichten, die zweite Halbzeit entschädigte die Zuschauer aber für Vieles.

1. Spieltag, 04.08.18, von Sebastian Risch

SG Saubach II – SV Stennweiler II   4:0

Nach einer langen und intensiven Vorbereitung, konnten wir zum ersten Spieltag der neuen Saison in der Kreisliga A Theel die zweite Mannschaft des SV Stennweiler in Niedersaubach begrüßen. Zu tropischen 35 Grad wollten wir natürlich mit einem Sieg im Bohlen-Stadion die Saison beginnen. So starteten wir engagiert und verteidigten sehr hoch, mit Erfolg, denn die Gäste kamen in Halbzeit eins zu keiner nennenswerten Offensivaktion. Von Beginn an dominierten wir das Spiel, so dass es nur eine Frage der Zeit war bis wir in Führung gingen. Dustin Hoffmann konnte in der 23. Minute nach Traumflanke von Luca Daniel souverän zum 1:0 abschließen. Ein Eigentor der Gäste, erzwungen nach Eckball von Daniel Meng in der 34. Minute, erhöhte den Spielstand auf 2:0, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand war.
Nach dem Pausentee das selbe Spiel, wir verteidigten ohne Probleme und versuchten vorne spielerisch Chancen zu kreieren. Jedoch dauerte es diesmal etwas länger bis wir weitere Tore erzielen konnten. Luca Beckstein war es, der in 79. Minute das 3:0 erzielte, fünf Minuten später setzte Daniel Meng mit einem schönen Fernschuss den Deckel drauf und erhöhte auf 4:0. Mit einem nie gefährdeten Sieg konnten wir also mit einem guten Start in die neue Saison gehen. Tore: Dustin Hoffmann, Luca Beckstein, Daniel Meng, Eigentor