Ergebnisse

E1 unterliegt bei der SG SV Illingen 1 mit 1:3

Unsere E1 erwischte beim Spiel in Illingen am 07.09. keinen guten Tag. Die erste Hälfte verlief sehr schwach und wir mussten drei Gegentreffer hinnehmen, die Illingen sehr effizient erzielte : beim 0:1 wurden wir nach eigenem Eckball ausgekontert, beim 0:2 nach einem Einwurf stimmte das Stellungsspiel der Abwehr nicht und beim 0:3 segelte ein Freistoß von außen an Freund und Feind vorbei ins lange Eck. Unsere Offensive war insgesamt zu harmlos und bei unseren Chancen hatten wir auch Pech, wie z.B. bei einem Freistoß an die Latte. Demnach ging es mit 0:3 in die Pause. Im zweiten Durchgang waren wir überlegen, doch eine Aufholjagd wollte nicht mehr gelingen. Der Anschlusstreffer zum 1:3 fiel zwar 10 Minuten vor dem Ende, doch ein weiteres Tor wollte nicht mehr fallen.

 

E2 mit Auswärtssieg an Spieltag 2 mit 5:4 bei der JSG Marpingen 2

Beim ersten Saisonsieg unserer E2 am Samstag, 07.09., zeigte die Truppe trotz dünner Personaldecke einen großen Kampfgeist und hohe Laufbereitschaft. Demnach gingen wir in Führung und bauten diese bis zur Pause auf 3:0 aus. In Hälfte 2 kamen die Hausherren wieder ran und es entwickelte sich ein wahrer Krimi, in dem wir dann am Schluss mit 5:4 die Oberhand behielten. Insgesamt war es bei regnerischem Wetter eine super Leistung unserer E2. Ein Dank geht noch an die JSG-Marpingen, die es ermöglicht haben, dass das Spiel aufgrund unseres Personalengpasses im 5 gegen 5 stattfinden konnte.

 

E2 unterliegt knapp der JSG Schlossberg II mit 1:3

Das erste Saisonspiel unserer E2 am 05.09. begann ausgeglichen. Beide Teams hatten einige Chancen, doch ein Treffer wollte nicht gelingen. Somit ging es mit dem 0:0 in die Pause. In Hälfte 2 waren die Gäste vor dem Tor etwas cleverer und nutzten unsere Unachtsamkeiten zu 3 Treffern aus. Unserem jungen Team gelang an dem Tag zumindest ein Treffer, sodass es am Ende 1:3 für die Gäste hieß.

 

3:5 im Testspiel der E2 in Gresaubach

Unsere E2 tritt in dieser Saison in der Pflichtfreundschaftsrunde an. Da das erste Saisonspiel gegen Schlossberg 2 auf Wunsch des Gegners verlegt wurde, vereinbarten wir mit der E2 aus Schiffweiler kurzfristig ein Testspiel. Hierfür ein Dank an die Gäste, dass dies so spontan funktioniert hat. Unsere E2 hielt in diesem Testspiel am 31.08. sehr gut mit und das klare Ergebnis täuscht etwas über den eigentlichen Spielverlauf hinweg. Denn wir hatten gute Chancen, um in Führung zu gehen. Beispielhaft dafür war eine Dreifachchance mit Pfostenschuss, Lattenschuss und Nachschuss über das Tor. Und dann kam es wie es kommen musste. Die Gäste nutzten im Gegenzug ihr Chancen eiskalt aus und führten somit zur Pause mit 3:0. Doch unsere Jungs und Mädels gaben nicht auf und gestalteten die zweiten Hälfte offen. Der Einsatz wurde dann auch mit 2 Treffern belohnt. Da die Gäste auch noch 2 Treffer erzielten endet das Spiel mit 2:5.

Auf diese Leistung lässt sich aufbauen. Wenn wir in den nächsten Wochen in der Abwehr noch konsequenter zu Werke gehen und vorne unsere Chancen nutzen, dann werden wir auch noch bessere Ergebnisse einfahren.

 

6:1-Auftakterfolg der E1

Im ersten Spiel der Qualifikationsrunde hatte unsere E1 am 31.08. die Spielgemeinschaft aus Schiffweiler/Hüttigweiler/Landsweiler-Reden zu Gast. Bei tropischen Temperaturen begannen unsere Jungs gut und kamen zu einigen Chancen, die jedoch nicht genutzt wurden. Aber wir blieben am Drücker und konnten Mitte der ersten Halbzeit durch einen Doppelschlag mit 2:0 in Führung gehen. Direkt nach einer Trinkpause waren wir in der Defensive kurz unkonzentriert und so verkürzte Schiffweiler aus 2:1. Doch kurz vor der Pause wurde mit dem 3:1 der alte Abstand wiederhergestellt. In Hälfte 2 trat unsere E1 sehr dominant auf und erzielte noch 3 weitere Treffer. In der Abwehr ließen wir auch nicht viel zu und somit endete das Spiel mit einem 6:1. Diese Leistung gilt es nun beim nächsten Spiel der Qualirunde am kommenden Samstag in Illingen zu bestätigen.

 

Turniersieg der E1 in Hüttersdorf

Die beiden neu formierten E-Jugendmannschaften spielten dann am 10.08.19 ihr Turnier in Hüttersdorf. Unsere E1 spielte erstmals mit allen Spielern zusammen und zeigte durchweg ein tolles Turnier, an dessen Ende verdient der Turniersieg stand. In der Vorrunde wurde der FV Lebach mit 2:0 und die FSG Schmelz/Limbach sehr deutlich mit 5:0 geschlagen. Hier lief der Ball durch die eigenen Reihen, gutes Zweikampfverhalten und einige gute Ballstafetten waren auch schon erkennbar. Auch im Spiel gegen Gastgeber war dies so, aber es wollte einfach kein Tor fallen. Eine Unachtsamkeit in der Defensive und so verlor man das Spiel mit 0:1. Das Halbfinale gegen die SG Noswendel/Wadern wurde deutlich und souverän gewonnen und so wartete im Endspiel wieder der Gastgeber. Wie in der Vorrunde war unser junges Team überlegen und spielte eigentlich nur auf das Tor der SF Hüttersdorf. Doch auch hier wollte trotz dominantem Spiel bis zum Tor einfach kein Tor fallen. Da war unser Angriff leider zu unbeweglich, um echte Torchancen zu erspielen. Das Siebenmeterschiessen nach torlosen Finale gewann unsere E1 ohne Fehlschuss dann und konnte sich als spielstärkstes Team auch den Turniersieg verdientermaßen sichern – herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und das Trainerteam Robert Symala, Torsten Schemel und Alexander Rödel. Hier kann sich der SC Gresaubach auch in der kommenden Runde wieder auf eine spielstarker E1 freuen, wenn weiter so fleißig und engagiert trainiert wird.

Es spielten in der E1 (stehend von links) Til Spang, Ole Herrmann, Leo Symala, Finley Schemel, Linus Ninnig, Jakob Bauer und Jakob Rödel sowie Torhüter Matheo Endres.