Bilder

Ergebnisse

FC Uchtelfangen 2  -   E2             4:0 (0:0)

Das Spiel unserer E2 bei unseren Freunden aus Uchtelfangen begann sehr ausgeglichen. Beide Teams spielten munter nach vorne und kamen zu einigen Chancen, die jedoch nicht genutzt wurden. In Hälfte 1 hätten wir durchaus auch in Führung gehen können, doch vor dem Tor fehlte die Kaltschnäuzigkeit. Somit ging es torlos in die Pause.

In Hälfte 2 verteidigten wir dann nicht mehr so konsequent und so kamen die Hausherren zu Treffern. Zu Schluss hieß es dann 4:0 für Uchtelfangen.

 

VfB Theley 1  -  E1                         9:2 (4:1)

Beim Spiel in Theley waren wir bei einem der Top-Teams im Nordsaarkreis zu Gast. In Hälfte 1 hielten wir insgesamt gut mit. Knackpunkt war jedoch, dass Theley reifer und abgezockter war und somit jeden unserer Fehler auch ausnutzte. Vereinzelt zeigten wir auch gute Ansätze, wie z.B beim Tor zum zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer. Zur Pause stand es dann aber 4:1 für die Hausherren.

 

E2  -  SG FC Walhausen 1            2:10 (1:4)

Unsere E2 zeigte sich gegenüber der Vorwoche verbessert. Gegen einen starken Gegner zeigten wir eine engagierte Leistung und erzielten selbst zwei Treffer. Nach wenigen Minuten gingen wir sogar in Führung, doch danach drehte der Gegner auf und kam zu einigen Treffern. Unsere Jungs und Mädels hielten tapfer dagegen, doch am Ende stand eine 2:10 Niederlage.

 

E1  -  FC Uchtelfangen 1              4:3 (3:3)

Gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer der Qualigruppe 5 aus Uchtelfangen, der alle seine 4 Spiele bislang gewinnen konnte, entwickelte sich ein munteres E-Jugendspiel auf hohem Niveau. Die Gäste hatten dabei den besseren Start und gingen mit 2:0 in Führung. Doch wir kamen danach besser ins Spiel und erzielten den Anschlusstreffer. Danach erhöhte Uchtelfangen auf 3:1, doch unsere Jungs schlugen zurück und kamen bis zur Pause zum 3:3-Ausgleich. Dies war auch mehr als verdient, da Gresaubach die klareren Chancen hatte. Nach der Pause gingen wir direkt mit 4:3 in Führung und Uchtelfangen war danach wieder mehr am Drücker. Es entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch mit dem besseren Ende für den SCG. Es blieb beim letztendlich verdienten 4:3-Endstand. Somit schließen wir die Quali mit unserer jungen Truppe mit 10 Punkten aus 5 Spielen mit einem guten 2. Platz ab.

 

E2  -  FSG Ottweiler 2                  2:0 (0:0)

Unsere E2 zeigte gegen Ottweiler eine gute Leistung und konnte den ersten Heimsieg einfahren. Die erste Halbzeit verlief recht ausgeglichen und keines der beiden Teams konnte einen Treffer erzielen. Somit ging es mit einem 0:0 in die Pause. In Hälfte 2 steigerten sich unsere Jungs und Mädels und konnten zwei Treffer erzielen. Da wir an diesem Tag in der Abwehr sicher standen und keinen Gegentreffer zuließen blieb es am Schluss beim 2:0-Erfolg.

 

SG SV Steinberg/Deckenhardt 2  -  E2                       13:0 (8:0)

Mit Steinberg/Deckenhardt hatte unsere E2 einen starken Gegner, der unserem jungen Team in allen Belangen überlegen war. Entsprechend beeindruckt überließen wir dem Gegner zu einfach das Spielgeschehen und demnach hieß es zur Pause bereits 8:0 für die Hausherren. Für Hälfte 2 nahmen wir uns vor, nicht mehr so viele Gegentore zu kassieren und einen eigenen Treffer zu erzielen. Wir kamen auch zu einigen Entlastungsangriffen, doch das Bild war sehr ähnlich zu dem in der ersten Halbzeit. Am Ende stand dann eine deutliche 0:13-Niederlage zu Buche.

 

E1  -  FSG Ottweiler 1                  12:0 (8:0)

Unsere E1 machte gegen Ottweiler ein gutes Spiel und kam zu einem klaren Sieg. Von Beginn an setzten wir den Gegner unter Druck und konnten bis zur Pause eine 8:0-Führung vorlegen. Stellenweise waren die Treffer schön herausgespielt und das Spiel unserer Jungs war schön anzusehen. In Hälfte 2 ließen wir dann noch 4 weitere Treffer folgen zum verdienten 12:0-Endstand.

 

SG SC Wemmetsweiler 1 – E1              1:1 (0:1)

Unsere E1 hatte mit Wemmetsweiler einen äußerst robusten Gegner und es dauerte eine Zeit lang, bis sich unsere junge Mannschaft darauf einstellte. Doch ab Mitte der ersten Halbzeit nahmen wir den Kampf an und gingen nach 18 Minuten dann auch verdient in Führung. Auch gegen Ende der ersten Halbzeit hatten wir noch einige Chancen, die aber alle vergeben wurden. Mit dem 0:1 ging es dann in die Pause. Direkt nach Wiederanpfiff erzielte Wemmetsweiler mit deren einzigem nennenswerten Torschuss aus dem Spiel heraus das 1:1. In der Folgezeit waren unsere Jungs sehr engagiert und wollten unbedingt den Siegtreffer und wir waren auch sehr nah dran. Doch leider fehlte in den entscheidenden Momenten die Kaltschnäuzigkeit im Abschluss oder einfach auch ein Quäntchen Glück. Und so müssen wir uns nach diesem Abnutzungskampf gegen einen destruktiven Gegner aufgrund der mangelnden Chancenverwertung mit einem Unentschieden begnügen.

 

 

 

E1 unterliegt bei der SG SV Illingen 1 mit 1:3

Unsere E1 erwischte beim Spiel in Illingen am 07.09. keinen guten Tag. Die erste Hälfte verlief sehr schwach und wir mussten drei Gegentreffer hinnehmen, die Illingen sehr effizient erzielte : beim 0:1 wurden wir nach eigenem Eckball ausgekontert, beim 0:2 nach einem Einwurf stimmte das Stellungsspiel der Abwehr nicht und beim 0:3 segelte ein Freistoß von außen an Freund und Feind vorbei ins lange Eck. Unsere Offensive war insgesamt zu harmlos und bei unseren Chancen hatten wir auch Pech, wie z.B. bei einem Freistoß an die Latte. Demnach ging es mit 0:3 in die Pause. Im zweiten Durchgang waren wir überlegen, doch eine Aufholjagd wollte nicht mehr gelingen. Der Anschlusstreffer zum 1:3 fiel zwar 10 Minuten vor dem Ende, doch ein weiteres Tor wollte nicht mehr fallen.

 

E2 mit Auswärtssieg an Spieltag 2 mit 5:4 bei der JSG Marpingen 2

Beim ersten Saisonsieg unserer E2 am Samstag, 07.09., zeigte die Truppe trotz dünner Personaldecke einen großen Kampfgeist und hohe Laufbereitschaft. Demnach gingen wir in Führung und bauten diese bis zur Pause auf 3:0 aus. In Hälfte 2 kamen die Hausherren wieder ran und es entwickelte sich ein wahrer Krimi, in dem wir dann am Schluss mit 5:4 die Oberhand behielten. Insgesamt war es bei regnerischem Wetter eine super Leistung unserer E2. Ein Dank geht noch an die JSG-Marpingen, die es ermöglicht haben, dass das Spiel aufgrund unseres Personalengpasses im 5 gegen 5 stattfinden konnte.

 

E2 unterliegt knapp der JSG Schlossberg II mit 1:3

Das erste Saisonspiel unserer E2 am 05.09. begann ausgeglichen. Beide Teams hatten einige Chancen, doch ein Treffer wollte nicht gelingen. Somit ging es mit dem 0:0 in die Pause. In Hälfte 2 waren die Gäste vor dem Tor etwas cleverer und nutzten unsere Unachtsamkeiten zu 3 Treffern aus. Unserem jungen Team gelang an dem Tag zumindest ein Treffer, sodass es am Ende 1:3 für die Gäste hieß.

 

3:5 im Testspiel der E2 in Gresaubach

Unsere E2 tritt in dieser Saison in der Pflichtfreundschaftsrunde an. Da das erste Saisonspiel gegen Schlossberg 2 auf Wunsch des Gegners verlegt wurde, vereinbarten wir mit der E2 aus Schiffweiler kurzfristig ein Testspiel. Hierfür ein Dank an die Gäste, dass dies so spontan funktioniert hat. Unsere E2 hielt in diesem Testspiel am 31.08. sehr gut mit und das klare Ergebnis täuscht etwas über den eigentlichen Spielverlauf hinweg. Denn wir hatten gute Chancen, um in Führung zu gehen. Beispielhaft dafür war eine Dreifachchance mit Pfostenschuss, Lattenschuss und Nachschuss über das Tor. Und dann kam es wie es kommen musste. Die Gäste nutzten im Gegenzug ihr Chancen eiskalt aus und führten somit zur Pause mit 3:0. Doch unsere Jungs und Mädels gaben nicht auf und gestalteten die zweiten Hälfte offen. Der Einsatz wurde dann auch mit 2 Treffern belohnt. Da die Gäste auch noch 2 Treffer erzielten endet das Spiel mit 2:5.

Auf diese Leistung lässt sich aufbauen. Wenn wir in den nächsten Wochen in der Abwehr noch konsequenter zu Werke gehen und vorne unsere Chancen nutzen, dann werden wir auch noch bessere Ergebnisse einfahren.

 

6:1-Auftakterfolg der E1

Im ersten Spiel der Qualifikationsrunde hatte unsere E1 am 31.08. die Spielgemeinschaft aus Schiffweiler/Hüttigweiler/Landsweiler-Reden zu Gast. Bei tropischen Temperaturen begannen unsere Jungs gut und kamen zu einigen Chancen, die jedoch nicht genutzt wurden. Aber wir blieben am Drücker und konnten Mitte der ersten Halbzeit durch einen Doppelschlag mit 2:0 in Führung gehen. Direkt nach einer Trinkpause waren wir in der Defensive kurz unkonzentriert und so verkürzte Schiffweiler aus 2:1. Doch kurz vor der Pause wurde mit dem 3:1 der alte Abstand wiederhergestellt. In Hälfte 2 trat unsere E1 sehr dominant auf und erzielte noch 3 weitere Treffer. In der Abwehr ließen wir auch nicht viel zu und somit endete das Spiel mit einem 6:1. Diese Leistung gilt es nun beim nächsten Spiel der Qualirunde am kommenden Samstag in Illingen zu bestätigen.

 

Turniersieg der E1 in Hüttersdorf

Die beiden neu formierten E-Jugendmannschaften spielten dann am 10.08.19 ihr Turnier in Hüttersdorf. Unsere E1 spielte erstmals mit allen Spielern zusammen und zeigte durchweg ein tolles Turnier, an dessen Ende verdient der Turniersieg stand. In der Vorrunde wurde der FV Lebach mit 2:0 und die FSG Schmelz/Limbach sehr deutlich mit 5:0 geschlagen. Hier lief der Ball durch die eigenen Reihen, gutes Zweikampfverhalten und einige gute Ballstafetten waren auch schon erkennbar. Auch im Spiel gegen Gastgeber war dies so, aber es wollte einfach kein Tor fallen. Eine Unachtsamkeit in der Defensive und so verlor man das Spiel mit 0:1. Das Halbfinale gegen die SG Noswendel/Wadern wurde deutlich und souverän gewonnen und so wartete im Endspiel wieder der Gastgeber. Wie in der Vorrunde war unser junges Team überlegen und spielte eigentlich nur auf das Tor der SF Hüttersdorf. Doch auch hier wollte trotz dominantem Spiel bis zum Tor einfach kein Tor fallen. Da war unser Angriff leider zu unbeweglich, um echte Torchancen zu erspielen. Das Siebenmeterschiessen nach torlosen Finale gewann unsere E1 ohne Fehlschuss dann und konnte sich als spielstärkstes Team auch den Turniersieg verdientermaßen sichern – herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und das Trainerteam Robert Symala, Torsten Schemel und Alexander Rödel. Hier kann sich der SC Gresaubach auch in der kommenden Runde wieder auf eine spielstarker E1 freuen, wenn weiter so fleißig und engagiert trainiert wird.

Es spielten in der E1 (stehend von links) Til Spang, Ole Herrmann, Leo Symala, Finley Schemel, Linus Ninnig, Jakob Bauer und Jakob Rödel sowie Torhüter Matheo Endres.